Rassistische Mutter gegen unsere Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

setzt euch einfach mal mit ihr zusammen an einen Tisch.Ein paar klärende Gespräche können Wunder bewirken , vielleicht hat sie schlechte Erfahrungen gemacht.Vielleicht liegt es gar nicht an dir , kann sein das sie einfach nur Schwierigkeiten hat das ihre Tochter Erwachsen geworden ist .Ansonsten ist es das alte Leiden , früher war das zwischen Katholischen und Evangelischen so , zwischen Spaniern und Deutsche u.s,w. Wenn das wirklich ihr Problem ist,das du aus Argentinien kommst dann versucht zusammen ihre Mutter von Argentinien zu erzählen ihr zu zeigen das wir Deutschen nicht die Drehscheibe der Welt sind und andere Länder und Menschen genauso Leben wie wir , das die Mütter drüben wie hier ihre Kinder lieben , und die Kinder ihre Eltern.Wenn das alles nichts hilft bin auch ich der Meinung wie hier schon andere schreiben,sollte deine Freundin sich eine Wohnung suchen . Warum solltest du dich von deiner Freundin trennen? Sie steht doch zu dir . Es wird immer Väter und Mütter geben denen kannst du eh nichts recht machen. Da ist es völlig egal ob Ausländer oder Deutscher , oder sonst was . Steh zu dir selber und deiner Freundin.
Ich wünsche euch alles gute und steht weiter zueinander dann kann euch keiner auseinander bringen Liebe verbindet egal was andere sagen .

 

danke für die worte :)

0

Dann muss deine Freundin aktiv werden, Grenzen setzen, ausziehen.... Mit 21 hat sie diese Möglichkeiten. Es ist nicht deine Aufgabe dich "anders zu verhalten". Der Konflikt ist zwischen Mutter und Tochter und da kann nur deine Freundin etwas verändern.

es geht garnicht um mein verhalten. sie hat was dagegen dass ich latino bin. meine freundin nimmt mich vor ihrer mutter ja auch in schutz. aber dann schreit die mutter sie auch an.

0
@Foellmi

es geht garnicht um mein verhalten.

Ich weiß, dass es nicht um dein Verhalten geht. Ich kommentierte lediglich das was du in deiner Frage geschrieben hast "wisst ihr wie ich mich künftig verhalten sollte?" Und wie ich schon geschrieben habe liegt es an deiner Freundin ihrer Mutter Grenzen aufzuzeigen und wenn nötig auszuziehen.

1

Müsst ihr euch denn immer bei ihr treffen? Gibt es nicht die Möglichkeit, ihr auszuweichen? Was sagt denn deine Freundin dazu?

meine freundin verteidigt mich natürlich immer vor der mutter. aber dann muss auch sie immer beleidigungen wie "s**pe" u.s.w über sich ergehen lassen

0

Trefft ech eben nicht bei ihr, wenn ihr wisst, dass das eh wieder nur Stress gibt.

aber für eine ernste beziehung sind das doch schlimme zustände

0
@Foellmi

Und wenn sie euch ernst ist und ihr erwachsen seid, dann gebt ihr einen Dreck auf das, was die Mutter rumzetert (denn die benimmt sich wie ein kleines Kind) und tut euch den Gefallen und geht den Konfliktsituationen aus dem Weg, wenn Reden nichts bringt.

Also wenn ich weiß, dass es Krach gibt, wenn in meiner Familie bestimmte Menschen aufeinander treffen, sorge ich bei Familienfeiern dafür, dass sie das nicht tun. Da der Krach hier immer von der selben Person ausgeht, wird sie dadurch zwar ganz schön ausgeschlossen und ist beleidigt, aber das ist nicht mein Bier. Wer Stunk macht und nicht mit sich reden lässt, macht sich eben einsam und wird ignoriert.

1

Wenn ihr beide über 20 seid; zieht sie vielleicht demnächst aus? Das würde das Problem lösen. Ich würde mir meine Beziehung von der Mutter aber nicht kaputt machen lassen, da muss deine Freundin zu dir stehen, auch wenn es ihre Mutter ist.
Alles Gute !

ich hoffe sie kann bald ausziehen. allerdings wohne ich selber noch zuhause

0
@Foellmi

Du kannst ja auch zuhause wohnen wenn es die Umstände zulassen. Es geht darum das deine Freundin unabhängiger wird und auf eigenen Beinen steht.

0

Theoretisch könntet ihr zusammen siehen. ..

Könnt Ihr denn keinen Sex bei Dir zu Hause haben? Dann bekommt die Mutter von der Freundin es nicht mit.

Beachte sie einfach nicht ignorier sie ne zeit lang

Was möchtest Du wissen?