Rasseneinteilung und "wertigkeit" im dritten Reich?!?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein etwas seltsames Referatsthema. Ein Schelm, wer Dir da mehr andichten will.

Ich kann mich nur begrenzt in die verquere Denkweise der Nis hineinversetzen. Aber an oberster Stelle steht natürlich die "Nordische Rsse", dann kommen "normale" Arie-r, d.h. in erster Linie Mitteleuropäer. Die Jden stehen natürlich ganz unten, kaum "besser" die nichtjdischen Russen, danach "N*ger", Polen, Tschechen, Kroaten usw.

Am schlechtesten sind immer die Kombinationen aus Jde + "minderwrtige Rsse". Am "allerschlimmsten" natürlich die russischen und polnischen Jden.

Aber ich frage mich wirklich, wer sich solche "Referatsthemen" bzw. Fragen ausdenkt. Und daher würde es mich nicht wundern, wenn ich diese Antwort mal wieder vergeblich verfaßt habe, weil die Frage bereits gelöscht wurde...

Sniperschwein 26.10.2012, 22:03

Es geht um die Rassenideologie im dritten Reich und da gehts halt auch um die stände der einzelnen Rassen im system

0
Sniperschwein 26.10.2012, 22:03

Es geht um die Rassenideologie im dritten Reich und da gehts halt auch um die stände der einzelnen Rassen im system

0
Sniperschwein 26.10.2012, 22:03

des thema hab ich mir nich ausgesucht sondern unserer lehrer und es wurde gelost

0
cookiekrisp34 14.04.2017, 16:25

Ich hab auch das Thema als Referat

0

Steht alles unter www.nürnberger rassegesetze und "Blutschutzgesetz". Der Rest war offiziell nicht geregelt. Reicht ja wohl auch, oder?

Was möchtest Du wissen?