Raspberry Pi verwendet den USB Drucker nicht.

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Da ich meinen Pi als Office Rechner für den Notfall einrichten möchte habe ich mir die kostenlose Office Suite Libre Office installiert. Wenn ich jedoch meinen USB Drucker an die Raspberry

Auch wenn das B+ Modell etwas besser ist als das alte Model, so kann ich mir nicht vorstellen das man damit flüssig dieses "Monsterpaket" betreiben kann. Ich würde da dann doch eher auf Abiword (Textverarbeitung) und Gnumeric (Tabellenkalkulation) setzen.

  • abiword.org
  • gnumeric.org
Wenn ich jedoch meinen USB Drucker an die Raspberry anschliesse wird dieser zwar von der Pi erkannt (hab den Befehl lsusb genutzt)

Dann ist noch kein Treiber installiert, sieh doch mal so nach:

http://localhost:631

Falls da nichts richtiges angezeigt wird, muß man wohl noch cups installieren.

sudo apt-get install cups

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lsusb (=list usb) zeigt dir lediglich an, dass der drucker an usb "gesehen" wird. zum drucken musst du trotzdem zuvor den treiber installieren!

einafch anschließen und los drucken lief noch nie bei linux ;)

aber so schwer ist es garnicht. siehe http://www.epson.com/cgi-bin/Store/support/supDetail.jsp?oid=209709&BV_UseBVCookie=yes&infoType=Downloads&platform=OSF_O_LINUX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crexas
06.02.2015, 13:36

Tut mir leid ich bin eben ein Windows Idiot ^^ Umso toller finde ich es mit meiner Raspberry mal in Linux reinschauen zu können :D

Kannst du mir denn auch sagen welcher Treiber genau es sein soll? :D

0

Was möchtest Du wissen?