Raspberry Pi OwnCloud Data directory (/media/usb1/owncloud/data) is readable for other users

...komplette Frage anzeigen Der Fehler - (Computer, Raspberry pi, owncloud)

1 Antwort

Die Fehlermeldung ist an sich recht eindeutig. Du solltest Dich etwas genauer mit den Rechten bei Linux auseinander setzen.

Dein Verzeichnis, bei dem Du im Moment die Daten liegen hast, ist für jedermann lesbar. Das sollte nicht sein. Owncloud ist da sehr streng, und das ist auch gut so. Bei Linux gibt es Benutzer und Gruppen, denen die Benutzer zugeordnet werden. Demzufolge gibt es auch zu jeder Datei/zu jedem Verzeichnis einen Eigentümer. Dazu gibt es auch noch Berechtigungen die festlegen, ob nur der Besitzer, nur die Gruppe oder aber alle auf die Datei/das Verzeichnis zugreifen können, jeweils noch differenziert nach lesen/schreiben/ausführen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Berechtigungen darzustellen. Wenn Du einen Verzeichnisinhalt per ls -l auflisten lässt, sieht das so aus:

-rw-r--r-- 1 pi   pi      134 Sep 28 09:30 test.txt

-rw-r--r-- bedeutet, das der Besitzer die Datei lesen und schreiben darf (rw für read write, fett), die Gruppe darf lesen (normal) und alle dürfen ebenfalls lesen (kursiv). Die Formatierung fett/kursiv habe ich hier zur Verdeutlichung gemacht, im Terminal gibt es das nicht.

drwxr-xr-x 3 pi   pi     4096 Sep 26 23:08 Scripts

Hier steht noch ein d davor, das bedeutet directory, also Verzeichnis.

-rwxr-xr-x 1 pi   pi      221 Sep 21 12:52 test.sh

Das ist ein Script, also ausführbar (x), hier für Besitzer, Gruppe und alle.

Für alle Beispiele gilt: Besitzer ist pi (das erste pi in der Ausgabe), zugehörig zur Gruppe pi (das zweite pi in der Ausgabe).

Wie löst Du nun Dein Problem? Ganz einfach - siehe unten, gf. meckert schon wieder über Spam wegen der Pfade.

user353737 28.09.2013, 16:23

Zunächst die Berechtigungen setzen:

sudo chmod 0770 /media/usb1/owncloud/data
0
user353737 28.09.2013, 16:24
@user353737

Außerdem musst du noch sicherstellen, dass das Datenverzeichnis dem richtigen Benutzer gehört. Es muss dem Benutzer des Webservers gehören, das ist im allgemeinen www-data, dessen Gruppe heißt ebenfalls so.

0
user353737 28.09.2013, 16:24
@user353737

Also:

sudo chown www-data:www-data /media/usb1/owncloud/data

Die Arbeitsweise und Benutzung der Befehle chmod und chown solltest Du auch bei Gelegenheit mal nachlesen. Google hilft. Gute Erklärungen findest Du u.a. bei wiki.ubuntuusers.de. Du kannst Dir auch die Ausgabe von

ls -l /media/usb1/

einmal vor und einmal nach jedem der genannten Befehle anschauen.

0
steinamrhein2 28.09.2013, 21:11
@user353737

Hey ich danke dir ich werde es sofort nachdem ich aus den Ferien gekommen bin ausprobieren. Nur so aus Interesse, wenn das nicht funktionieren würde was müsste ich dann tun?

LG Lukas

0
user353737 28.09.2013, 21:24
@steinamrhein2

Der angezeigte Fehler sollte so behoben sein. Wenn es immer noch Probleme gibt, gibt es eine andere Fehlermeldung. Die bestimmt dann, was zu tun ist ...

Owncloud ist kein Hexenwerk, sogar ich habe das geschafft ;-) Was mich bei den diversen Tutorials immer wundert: Zunächst wird der Benutzer www data angelegt. Da schreibt wohl der eine vom anderen ab. Nötig ist das jedenfalls nicht, weil der bei der Installation von Apache automagisch angelegt wird.

Das hier erwähnte Script kann ich übrigens empfehlen:

http://blog.petrockblock.com/2012/08/15/your-own-cloud-server-with-owncloud-on-the-raspberry-pi/

0
user353737 28.09.2013, 22:25
@user353737

Was mir gerade noch auffällt: Du solltest

sudo chown -R www-data:www-data /media/usb1/owncloud/data

nehmen. Das -R bewirkt, dass nicht nur das Verzeichnis, sondern auch alle Inhalte den Besitzer wechseln.

0
steinamrhein2 03.10.2013, 18:08
@user353737

Das hat leider allles auch nicht funktioniert. WIe Was Und WArum hab ich was falsch gemacht? und bei deinem scribt, kann man dort auch den ort bestimmmen wo owncloud seine daten speichert?

0
user353737 03.10.2013, 18:37
@steinamrhein2

Das hat leider allles auch nicht funktioniert.

Immer noch die gleiche Fehlermeldung? Wie lautet die Ausgabe von

sudo ls -l /media/usb1/owncloud/data

und

sudo ls -l /media/usb1/owncloud

und bei deinem scribt, kann man dort auch den ort bestimmmen wo owncloud seine daten speichert?

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Das ist nicht mein Script, sondern ich habe es mal verwendet und es funktionierte. Der Speicherort für die Daten von Owncloud wird zum Zeitpunkt der Installation noch nicht festgelegt. Das machst Du erst, wenn Du Owncloud erstmals im Browser aufrufst. Dann wird der Admin angelegt und abgefragt, welche Datenbank Du verwendest und wo die Daten gespeichert werden sollen.

0
steinamrhein2 03.10.2013, 18:44
@user353737

Ja ist immmernoch die gleiche fehlermeldung

sudo ls -l /media/usb1/owncloud/data =

insgesamt 92

drwxrwxrwx 1 root root 0 Okt 3 18:33 Admin

-rwxrwxrwx 1 root root 0 Okt 3 18:33 index.html

-rwxrwxrwx 1 root root 92160 Okt 3 18:33 owncloud.db

sudo ls -l /media/usb1/owncloud =

insgesamt 0

drwxrwxrwx 1 root root 0 Okt 3 18:33 data

(Ich weiss nicht ob das wichtig ist aber ich bin immer als pi angemeldet)

0
user353737 03.10.2013, 18:51
@steinamrhein2

Eindeutig, hier stimmen die Rechte und Eigentümer nicht. Die Verzeichnisse und Dateien gehören root und nicht w w w-data und sie sind von jedermann lesbar und nicht nur vom Eigentümer. Also erst einmal Eigentümer und Gruppe wechseln:

sudo chown -R www-data:www-data /media/usb1/owncloud

und dann die Rechte korrigieren:

sudo chmod -R 0770 /media/usb1/owncloud
0
steinamrhein2 03.10.2013, 18:56
@user353737

Ich weiss nicht ob ich was falsch mache aber ich habe diese comands schon angewendet und es hat sich nichts nicht geändert. sollte eig darauf ein ausgabe folgen? bei mir kommt nichts.

0
steinamrhein2 03.10.2013, 19:02
@steinamrhein2

wenn ich einfach sudo ls -l eingebe kommt (weiss nicht ob das was nützt) :

insgesamt 13496

drwxr-xr-x 2 pi pi 4096 Sep 10 16:19 Desktop

-rw-r--r-- 1 pi pi 5781 Feb 3 2013 ocr_pi.png

drwxr-xr-x 13 nobody nogroup 4096 Mär 11 2013 owncloud

-rw-r--r-- 1 root root 13799361 Mär 11 2013 owncloud-5.0.0.tar.bz2

drwxrwxr-x 2 pi pi 4096 Mär 10 2013 python_games

0
steinamrhein2 03.10.2013, 19:07
@steinamrhein2

Jetzt hat sich was geändert wenn ich auf 192.../owncloud gehe jetzt kommt:

Failed to connect to database

0
user353737 03.10.2013, 19:08
@steinamrhein2

Nein, es kommt keine Ausgabe. Die Ausgabe

sudo ls -l /media/usb1/owncloud/data

sollte dann lauten:

insgesamt 92

drwxrwx--- 1 w w w-data w w w-data 0 Okt 3 18:33 Admin

-rwxrwx--- 1 w w w-data w w w-data 0 Okt 3 18:33 index.html

-rwxrwx--- 1 w w w-data w w w-data 92160 Okt 3 18:33 owncloud.db

und

sudo ls -l /media/usb1/owncloud

sollte zeigen:

insgesamt 0

drwxrwx--- 1 w w w-data w w w-data 0 Okt 3 18:33 data

Ich habe beim Benutzer und bei den Gruppen ein paar Leerzeichen eingesetzt, die natürlich bei Dir nicht zu sehen sind. gf mag häufiges Vorkommen von www nicht und meckert Spam an.

0
user353737 03.10.2013, 19:27
@user353737

Ups, da hat sich jetzt etwas überschnitten.

Failed to connect to database

Schau mal bitte in die /var/www/owncloud/config/config.php. Dort muss der Datenbanktyp und -name sowie bei datadirectory der Pfad zu Deinen Daten stehen:

"dbtype" => "sqlite",

"dbname" => "owncloud",

"dbuser" => "",

"dbpassword" => "",

"dbhost" => "",

"dbtableprefix" => "",

"datadirectory" => "/media/usb1/owncloud/data",

Die hier offenen Daten werden bei der Einrichtung nach dem ersten erfolgreichen Login gesetzt.

0
user353737 03.10.2013, 19:29
@user353737

und jetzt ich weiss wie es ausehen sollte aber wie schaff ich das?

Mit den von mir genannten Befehlen chown und chmod. Da OC ja mittlerweile nicht mehr über die Rechte etc. meckert sondern die Datenbankverbindung nicht hinbekommt, scheint der Fehler ja behoben zu sein?

0
steinamrhein2 03.10.2013, 19:52
@user353737

weisss nicht ob der vorherige fehler behoben sind aber wenn ich die config datei mit /sudo nano /var/www/owncloud/config/config.php öffne steht dort:

<?php

$CONFIG = array (

'instanceid' => '524d9ba4adb20',

'passwordsalt' => '512eb73d883dbd856d2bff7b09cbb8',

'datadirectory' => '/media/usb1/owncloud/data',

'dbtype' => 'sqlite3',

'version' => '5.0.0',

'installed' => true,

);

0
user353737 03.10.2013, 19:59
@steinamrhein2

Setze mal 'installed' auf false. Dann sollte beim Aufrufen von 192.168.x.x/owncloud die Einrichtung starten.

0
steinamrhein2 03.10.2013, 20:02
@user353737

jetzt kommt :

Can't create data directory (/media/usb1/owncloud/data)

You can usually fix this by giving the webserver write access to the ownCloud directory '/var/ww w/owncloud' (in a terminal, use the command 'chown -R ww w-data:ww w-data /path/to/your/owncloud/install/data'

schätze das alte proble ist immernoch da

0
user353737 03.10.2013, 20:50
@steinamrhein2

Das Problem ist ähnlich, aber nicht identisch. Was sagt denn

ps -ef | grep apache

Und was sagt aktuell

/media/usb1/owncloud
0
steinamrhein2 03.10.2013, 22:25
@user353737

Ich werde heut mal eine nacht darüber schlafen werde es dan morgen ausprobieren

Nochmal danke für deine bemühungen

LG Lukas

0
steinamrhein2 04.10.2013, 10:37
@steinamrhein2

Hey ich weiss jetzt mehr oder weniger was das problem ist. Irgendwie kann mein Pi die Rechte also chmod und den "Benutzer" (chown) nicht änderen. kann es daran liegen das es eine usb Festplatte ist? Muss ich diese Festplatte anders formatieren? und wenn ja wie? Momentan ist die Festplatte im NTFS Format. Ich hab das mal mit einem "Testordner" gestestet und da (liegt auf /media/test ) hat es funktioniert es scheint mir das nur die usb Festplatte nicht "verändert" werden kann. Übrigens wir wenn ich mit sudo ls -l /media mache meine festpaltte so angezeigt :

drwxrwxrwx 1 root root 4096 Okt  4 10:20 usb1

Und der testordner so:

drwxr-xr-x 2 pi   pi   4096 Okt  4 10:23 test

dieses Drwx... verwirrt mich so bei der usb Festplatte. Und ps -ef | grep apache sagt:

root      1942     1  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
ww w-data  2010  1942  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
ww w-data  2011  1942  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
ww w-data  2012  1942  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
ww w-data  2014  1942  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
ww w-data  2015  1942  0 10:21 ?        00:00:00 /usr/sbin/apache2 -k start
pi        2323  2245  0 10:32 pts/0    00:00:00 grep --color=auto apache

(natürlich ohne abstand zwischn www, blöder spammelder^^) Und ls -l /media/usb1/owncloud sagt:

drwxrwxrwx 1 root root 0 Okt  4 10:20 data
0
user353737 04.10.2013, 12:11
@steinamrhein2

Hey ich weiss jetzt mehr oder weniger was das problem ist. Irgendwie kann mein Pi die Rechte also chmod und den "Benutzer" (chown) nicht änderen.

So ist es. Mit dem ps-Befehl sieht man, dass apache läuft und dass der mit dem Benutzer ww w-data läuft. Das Verzeichnis, in dem owncloud schreiben soll, gehört immer noch root und nicht ww w-data, owncloud kann demzufolge nicht darauf zugreifen.

kann es daran liegen das es eine usb Festplatte ist? Muss ich diese Festplatte anders formatieren? und wenn ja wie? Momentan ist die Festplatte im NTFS Format.

USB ist kein Problem, aber NTFS. NTFS kennt das mit den Rechten nicht bzw. anders. Formatiere die Platte bitte als ext3 oder ext4, dann funktioniert das.

Das d am Anfang der Rechte bedeutet schlicht "Directory", also Verzeichnis. Ein Laufwerk bei Linux hat einen sogenannten Mountpoint, und das ist ein Verzeichnis. Deshalb werden Laufwerke wie Verzeichnisse gesehen. Nix schlimmes, das gehört so.

0
steinamrhein2 04.10.2013, 17:49
@user353737

HABE ES GESCVHT JUHUU hab es in EXT4 formatiert und jetzt funzt alles wie in der anleitung. DANKE wäre schön wenn wir in konakt bleiben könnten

LG LUKAS

0

Was möchtest Du wissen?