Raspberry Pi 3b+ GND steuern?

2 Antworten

Nein das geht nicht, diese Pins sind auf der Platine alle fix mit GND verbunden.

Ein GPIO Port auf Low ist aber gleichbedeutend mit einer Verbindung zu GND und auf High ist der gleichbedeutend mit einer Verbindung zu 3.3V.

Somit ist jeder GPIO Port doch ein steuerbarer GND.

Ok Vielen Dank. Das dachte ich mir eigentlich schon, wollte aber sicher gehen.

Ich weiß, dass die GPIO Pins steuerbar sind somit auch den Stromkreis schließen, allerdings hätte ich den GND als zweite Bedingung genutzt. Ich werde dann jetzt für meinen LED-Cube doch den Weg über Shift-Register und Transistoren machen. Aber danke für deine Antwort.

0
@TimiBe

Was meinst du als zweite Bedingung?

Schließe eine LED zwischen zwei GPIO Pins an, wenn ein Pin High und der andere Low ist leuchtet die LED (sofern sie in Flussrichtung geschlaten ist) wenn beide High oder Low sind leuchtet die LED nicht, dann hast du deine 2 Bedingungen.

0

Ground ist Ground.. wie willst du die 0V referenz aus machen?

Erklär doch einfach, was du vor hast ^^

Hätte gerne was ausprobiert mit einem 4x4x4 LED-Cube. um da jede LED einzeln steuern zu können. Dadurch, dass eben immer nur die Schnittpunkt-LED von aktiven GPIO Pin und GND leuchtet. Aber dann gehe ich wohl doch den weg über Shift Register.

0
@TimiBe

Was du da macht kannst, ist Transistoren verwenden (z.b. nen Mosfet), die zwischen LED und GND sind.
Wenn du das Gate ansteuerst, kann Strom fließen

0
@XGamer11208

@XGamer11208 Ja eine solche Schaltung habe ich am Wochenende schon zusammen gebaut. Allerdings warte ich noch auf ein paar Bauteile und dachte halt ich könnte evl. vohrer schon einmal auf einem einfacheren Weg etwas ausprobieren.

Vielen Dank für deine Hilfe.

1

Was möchtest Du wissen?