Raspberry PI 3 statische ip?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die statische IP-Adresse schreibst Du am besten in die /etc/network/interfaces. Dabei ist das Vorgehen für WLAN und LAN völlig identisch, beides sind halt nur Interfaces.

cat /etc/network/interfaces
auto lo
auto eth0
auto wlan0

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet static
  address 192.168.0.10/24
  gateway 192.168.0.1
  dns-nameservers 192.168.0.1
  wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

Interface-Bezeichnung und IP-Adressen musst Du natürlich an Deine Begebenheiten anpassen.

Der IP-Adresse ist es egal ob du Lan, Dlan oder Wlan nimmst. Am einfachsten stellst du im DHCP-Server ein, dass der MAC-Adresse immer dieselbe IP-Adresse zugewiesen wird. Entweder hast du einen Standalone DHCP-Server, ein Windows DC oder der DHCP verbirgt sich im Router. Wenn du eine öffentliche statische IP brauchst, wende dich an deinen Provider. Wenn der das nicht kann such dir einen der es kann oder verwende DynDNS. Und dann Portforwarding einrichten.

Raspberry Pi und PuTTY Error: Network error: Connection refused?

Guten Tag!

Ich habe meinen Raspberry Pi 3 mit eingesteckter SD Karte per Lan Kabel an den Router angeschlossen. Auf die SD Karte ist die neueste Version von Raspbian geschrieben. Der Pi ist mit Strom versorgt und nun wollte ich mich mit dem SSH Client "PuTTY" mit dem Pi verbinden. Ich habe in meinen Routereinstellungen die IP-Adresse des Pis ausgelesen und diese in Putty reinkopiert. Port und alles andere habe ich auf Standard gelassen. Wenn ich nun eine Verbindung herstellen möchte, erhalte ich den Error: "Network error: Connection refused". Woran kann das liegen? Der Pi ist natürlich mit Strom versorgt! Ich kann in der Windows Konsole mit dem "Ping" Command auch erkennen, dass der Pi verbunden ist! Was muss ich tun? Schon mal Danke für jede Hilfe! :)

...zur Frage

Raspberry Pi: .jar automatisch starten?

Folgende Situation:

Ich habe einen Raspberry Pi mit Raspbian Jessie (mit Stretch hatte ich weniger positive Erfahrungen) und möchte dass nach dem Start des Pi's eine .jar Datei ausgeführt wird. Die Datei befindet sich in meinem Download Ordner.

Was ich probiert habe:

cd ~

sudo nano startjar

Dort habe ich dann folgendes eingetragen:

#!/bin/Nash

java -jar ~/Download/meinejar.jar

Dann Ctrl + X

Danach habe ich die rc local Datei geöffnet und ganz unten ./startjar hingeschrieben.

Habe dann in raspi-config eingestellt dass der Pi sich automatisch anmeldet.

Wenn ich mich nun über SSH anmelde kommt die Meldung -bash ./startjar Permission Denied

Nun 2 Fragen :

Warum funktioniert das nicht?

Und funktioniert dass überhaupt so wie ich es mir vorstelle?

Oder startet die jar dann nur wenn ich mich mit SSH anmelden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?