Raspberry Cluster?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hast du wirklich so viele, fast unabhängige Aufgeben zu lösen, dass man das einem anderen Rechner übergeben könnte?

Einen in so einem Cluster kann man als Print-Server betreiben. Der kann dann pausenlos drucken, ohne andere Arbeiten zu behindern. Braucht man das?

Ein anderer kann als File-Server eingerichtet werden, um dort alle Daten, z.B,. die von /home abzulegen und über nfs einzubinden. Das ist vielleicht schneller als über ein USB-Port. Ob das Gesamtsystem schneller  wird, ist strak zu bezweifeln.
Was könnte man noch in einen andern Computer auslagern? Vielleicht einen Proxy? Aber auch da muss alles übers Netzwerk und dein Rechner, an dem Tastatur und Monitor angeschaltet sind, verbringt den größten Teil der Zeit mit Warten auf einen anderen und Nachfragen, ob der endlich fertig ist.

Erst wenn die Aufgaben nahezu unabhängig sind, macht so ein Gebilde Sinn.

 

Was möchtest Du wissen?