Rasierhobel, Seife und Pinsel

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ich Dir einen Rat geben darf, nimm einen Meherklingen-Rasierer, damit bekommst Du weniger (keine) Hautschnitte beim rasieren. Ich habe einen Rasierseifen - Stift, oder eine Tubenseife, damit komme ich besser zuercht als mit der Sprühdose. ein Dachshaarpinsel ist optimal. Zur Vorsorge solltest Du einen Blutstill-Stift kaufen, für den Fall der Fälle. Das brennt zwar im ersten Moment, aber ein kleiner Schnitt verheilt damit schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich bisher noch nicht nass rasiert hast, würde ich dir ganz klar einen Systemrasierer empfehlen, z. B. von Gillette. Da besteht kaum Gefahr das du dich schneidest.

Vernünftige Rasierseife & einen guten Rasierpinsel sowieso. Gute Pinsel sind übrigens immer aus Dachshaar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oder sollte ich über ein Rasiermesser nachdenken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JollySwgm
11.03.2014, 07:19

Rasiermesser soll die beste Rasur ergeben. Ist aber auch am schwersten zu handhaben. Obendrein musst du die Klinge regelmäßig abziehen und auch neu schleifen. Was kann heute kaum night jemand wirklich gut. Und an einer stumpfen Klinge wirst du keine wirkliche Freude haben!

0

Was möchtest Du wissen?