Rasieren intim- und Achselbereich?! :(

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo EzgiKula,

ich bin zwar ein Mann, möchte dir aber trotzdem von meinen Erfahrungen erzählen. Vielleicht hilft es dir ja weiter!

Ich lasse mir den Intimbereich in regelmäßigen Abständen bei einer Kosmetikerin mit Zuckerpaste enthaaren! Bei dieser Art der Haarentfernung, dem sog. Sugaring, wird das Haar samt seiner Wurzel in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet. Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen. Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von ca. 0,3 cm  (meißt nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen (Abstand zwischen zwei Behandlungen) schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los! 

Lg. Widde1985

Hallo, leider Gottes ist das bei uns Frauen so das nun mal im intime bereich auch Haare wachsen ich weiß zwar das dassdoof ist aber ich würde in im intime bereich das nicht Rassieren weil es ja auch sein kann das du dich Verletzen könntest. Aber wenn du Älter bist könntest du sie per Wachs entfernen lassen dann entstehen glaubig nicht mehr so schnell die Haare was natürlich deutlich wehtun wird!

Ich hoffe ich konnte dir etwas Helfen, obwohl ich nicht wirklich dir ein Tipp gegeben habe

Das ist blödsinn, dass die schwarz und fest nachwachsen. Die wachsen gesünder nach, das andere ist nun ein Irrglaube und wird gern erzählt, damit man sich nicht rasiert ;)

Du könntest als Alternative noch Haarentferungscremes aus der Drogerie nehmen, aber die sind nicht so toll und auch nicht gut für die Haut, dann halt noch Waxxen, aber das ist schmerzhaft und wenn man das professionell machen lässt, recht teuer, hält aber mehrere Wochen. Ich rasiere. Am besten unter der Dusche, dann ist die Haut feucht und die Haare gehen leicht ab und es gibt keine Hautirritationen ;)

LG

IQtoyou 12.02.2015, 17:56

Wachsen ist meist nicht gut für die Haut, da leicht Irritationen und Entzündungen auftreten können, ist auch schmerzhaft!

Vom Rasieren wachsen die Haare aber auch nicht gesünder nach!

Tatsache ist, rasiertes Haar, das nachwächst , fühlt sich (durch die Schnittfläche) härter und stoppeliger an.

Haarentfernungscreme ist heute schonend für die Haut und somit das Mittel der ersten Wahl!

0

Was möchtest Du wissen?