Rasieren an den Hoden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Dödel entweder an der Eichel oder an der Vorhaut nach oben in Richtung Bauchdecke ziehen und dann mit dem Rasierer von oben nach unten vorsichtig am Sack entlang fahren. Mache ich seit 25 Jahren so, und bisher noch kein einziges Mal geschnitten.

Wenn der Sack natürlich total schlabberig ist, also weich, dann muss man die Haut schon ordentlich glattziehen indem man den Penis nach oben zieht. Klingt komisch, ist aber so!

( ich glaube das ist die abgedrehteste Antwort, die ich je gegeben habe!) 😂😂😂

Danke 🙌😂

0

Trocken ist ja noch schlimmer. Viel Rasierschaum ne ruhige Hand und dann ganz vorsichtig. Und schön üben.

Mit der Zeit hast du den Bogen raus. Jeder fängt mal an. Nein nicht jeder. Manche trimmen

Es ist sehr schwer den Hodensack zu rasieren, ohne das dabei irgendwas schief geht...

Allerdings.

Davon kann ich aus medizinischer Sicht nur abraten. Allenfalls vorsichtig mit einer geeigneten Schere kürzen.

Egal ob Nass- oder Trockenrasur: Das Risiko für Hautschnitte ist einfach zu groß. Selbst elektrische Damen-Rasierer, die für empfindliche Hautzonen konstruiert sind, tun sich da schwer. Das liegt halt an den anatomischen Gegebenheiten. Dazu kommt noch: Auch kleinste Verletzungen infizieren sich dort gerne mal und dann hast du unschöne Wunden, die vielleicht auch noch anfangen zu eitern. Spätestens dann ist der Gang zum Doktor fällig. Die Hautärzte bekommen die Folgen solcher Rasuren öfters mal zu sehen.

Was möchtest Du wissen?