Rasentraktor starten im Winter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat der einen Choke oder eine Kaltstartautomatik? Das würde ich als erstes prüfen, ob die funktionieren.

Der startet deshalb kalt nicht, weil das vergaste Benzin sofort wieder kondensiert und sich überall niederschlägt, ohne zu zünden. Sollte keine Kaltstarteinrichtung vorhanden sein, gibt es am Vergaser oft einen "Tupfer" oder Primer, den man mehrmals drücken muss, um zusätzliches Benzin einzuspritzen, das das Kondensat ausgleicht.

Hilft das alles nichts, hilft Startpilot. Das beansprucht den Motor alllerdings etwas, bringt ihn aber zum Laufen.

Erst einmal danke für die schnelle Antwort, 

Ja der Traktor besitzt einen Choke, jedoch keine Kaltstartautomatik.

Aber auch mit Choke tut sich nichts. Habe bis jetzt auf   Startpilot verzichtet, eben wegen der Beanspruchung des Motors.

0
@TheB560

ist dieser Tupfer so, wie das rote Teil, welches sich bei den meisten Briggs&Stratton  Motoren über dem Tank befindet?

0
@TheB560

Der Tupfer müsste am Vergaser sitzen. Hast du mal den Luftfilter abgenommen und von oben in den Vergaser geguckt? Da kann man leicht prüfen, ob sich der Choke auch tatsächlich bewegt. Das ist eine zusätzliche Klappe, die sich schließt.

1
@TheB560

ein choke ist die manuelle form der kaltstartautomatik

1
@Hamburger02

Ja der Choke funktioniert auf jeden Fall, da ich ihn auch immer Sommer brauche, um den Motor zu starten.Ohne Choke startet er nur wenn der Motor bereits lange Zeit vorher lief.

0

würde als erstes mal den vergaser prüfen,schwimmerkammer entleeren und prüfen ob der schwimmer aufmacht.dabei geht schmutz und kondenswasser ab.dann wenn zündkerze ok und zündet sofern es kalt ist mit choke starten und er müsste gehn

Wenn der Motor oder der Bereich , der zu kalt ist leicht zugänglich ist, dann vielleicht mal mit einem Verlängerungskabel (falls nötig) und einem Föhn den Bereich erhitzen.

MfG

Startpilot in den Luftfilter sprühen. Danach springt er garantiert an. Gibt es im gut sortierten Fachhandel.

klar geht das,ist aber nicht die behebung der ursache sondern müsste bei richtiger einstellung auch ohne gehn

1

Dreh die Zündkerze raus, bürste sie mit einer Drahtbürste ab. Wenn das nicht klappt, eine neue kaufen, dann sollte es wieder gehen. 

geht das ohne die Zündkerze zu zerstören?

Habe davon nicht so wirklich Ahnung, mir wurde nur immer gesagt, das diese sehr empfindlich sind...

0

Was möchtest Du wissen?