Rasenmähen, wie oft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alle 2 Wochen ist absolut korrekt. Blöd ist, dass der Rasen nicht gegossen wird und evtl. bekommt der Rasen auch keinen Dünger.

Vielleicht wird er auch zu tief abgemäht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
11.07.2016, 10:35

Natürlich wird nichts gemacht, nur stur, nach Plan gemäht. Obwohl kaum etwas da ist. Der Rasen war beim letzten Mähen noch total kurz, wir sind echt genervt davon, dass es so häufig gemacht wird.


0

Meines Wissens bestimmt das der Vermieter.

Wenn ein Grundstück gepflegt aussehen soll, sollte man den Rasen, abängig natürlich vom Wetter, alle 8 bis 10 Tage mähen. 14 Tagen sind auch noch okay, aber schon grenzwertig.

Wenn der Rasen verbrannt aussieht, liegt das weniger an der Häufigkeit des Mähens, sondern vielmehr an der Schnitthöhe. Diese kann am Rasenmäher eingestellt werden.

Je höher allerdings die Schnitthöhe, desto häufiger muß gemäht werden.

Ich finde eure Rasenpflege richtig, eher zu wenig als zu häufig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakusss
11.07.2016, 10:33

Okay. Es ist halt so, dass der rasen immer weniger wird und alle im haus sind genervt davon, dass er ständig gemäht wird.

0

Also der Ansatz, einen Rasen nach einem festen Rhythmus zu mähen, macht überhaupt keinen Sinn. Rasen sollte eigentlich bedarfsorientiert gemäht werden - im Sommer häufiger und im Frühjahr / Herbst eben weniger. Für den Rasen selbst ist es ideal, wenn man ihn beim Mähen um ein Drittel kürzt, für den perfekten englischen Rasen sollte man diesen bei einer Länge von 6cm auf 4cm kürzen. Da das Wachstum aber stark von der Witterung abhängt, macht ein fester Zeitplan hier nicht so richtig Sinn - und wenn von Rasen gar nichts mehr da ist, natürlich noch weniger....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?