Rasende Kopfschmerzen in der 8.ssw

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ruf deinen Arzt an, die Brüste kannst du kühlen, Weisskohlblätter eignen sich sehr gut. vorher in Wasser blanchieren. Mach ein heisses Fussbad und umwickle einen Eisbeutel mit einem feuchten Tuch und leg es in den Nacken. Gute Besserung!

hallo

also dieser tipp hilft mir immer und bekannten auch sehr gut bei heftigen kopfschmerzen.

nimm eine mittelgrosse kartoffel schneide sie in scheiben und leg sie ins gefrierfach bis sie richtig eiskalt sind dann legst du sie dir auf die stirn ud schlaefen und fixierst die scheiben so fest mit einem tuch hinten am kopf zu binden so fest wie du es aushalten kannst und dann leg dich hin das muesste nach 10minuten schon sehr geholfen haben.

viel glueck

die kopfschmerzen können auch von den verspannungen kommen.. wenn deine brust jetzt schon so vergrößert ist, du schmerzen hast - dann kann es eben sein, dass du dich zu sehr verkrampfst. in dieser zwangshaltung sind kopfschmerzen dann in der tat nur eine "nebenwirkung".

auch wenn das jetzt blöd klingt, aber versuche, dich zu entspannen.. leg dir gute musik ein oder mach bissl beckenbodengymnastik..atemübungen, yoga - lenke dich ab und steigere dich nicht so rein. wenn du lavendel- oder rosmarinöl dahaben solltest, gib ein paar tropfen auf ein taschentuch und schnüffel ordentlich dran.

allerdings kannst du auch deinen arzt fragen, denn eisen- und/oder magnesiummangel, zu niedriger blutdruck können auch zu kopfschmerzen führen..

gute besserung :)

Versuch einmal schwarzen Kaffee mit Zitronensaft,hilft in vielen Fällen bei Kopfschmerzen.

Hast Du schon eine Hebamme?

Viele Hebammen bieten auch Akkupunktur an. Das hat bei meiner Freundin jedenfalls immer geholfen, und diese Therapie wird auch von der Kasse bezahlt. ;-)

Du kannst deine Schläfen auch mit Japanischem Minzöl einreiben. Aber aufpassen, dass nichts in die Augen kommt.

Und im abgedunkelten Raum eine Weile schlafen, sollte auch helfen, jedenfalls fürs Erste.

Aber ich denke, dass dein Problem wiederkehren wird. Sprich mit Arzt oder Hebamme.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?