Rasen im Garten machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kosten grob 50 - 150.-€ , denn es fehlen die Angaben der Flächengröße des Rasens.

Bei einem Gerätehändler einen Vertikutierer ausleihen , grob für 1 Tag mal etwas teuer angesetzt 30.- bis 40.-€

Sand zum Absanden ( normaler Bausand ) je nach benötigter Menge zur Rasenfläche ca 20 - 30.-€

Gartenkalk, Rasendünger, Grassamen. Auch hier würde man die Flächenangaben benötigen, somit kann es auch 30 - 50.-€ kosten, denn es kommt auf die Art des gewünschen Rasens an und ob er im Schatten, Halbschatten oder Vollsonne liegt.

Rasen mit Gartenkalk dünn aufbringen, das selbe mit Dünger . Nun den alten Rasen absanden, so das er dünn aufliegt und der alte Rasen nur noch ein wenig heraus guckt. Nun mit dem Vertikutierer einmal Längs und einmal Quer den Rasen belüften, so gelangen die Kalk, Sand und Dünger in die obere Wurzelschicht. Die Fläche mit einem Rasenrechen gut abrechen um Moos und alte Wurzeln sowie Grasfilz zu entfernen. Jetzt die Rasensaat ausbringen und 2 Wochen die Fläche feucht halten.

Alle 2 Jahre das Vertikutieren und absanden wiederholen. Düngung reicht normal 3 mal im Jahr. Kalken nur noch wenn eine obere Bodenprobe zeigt, das der PH Wert gesunken ist. Rasen benötigt auch eine gewissen Pflege. Und ein paar Gänseblümchen und Löwenzahn hat noch keinem geschadet, und die Insekten freuen sich darüber.

Gruß Wolf

mikewolf 25.03.2012, 21:07

Ups ich hatte die Steine überlesen. Bitte diese unbedingt vorher entfernen. Steine und dann Rasenmäher bedeutet eine wahnsinnige Gefahrenquelle. Nimmt das Messer des Mähers einen Stein auf, bekommt der Stein fast eine Geschwindigkeit einer Pistolenkugel.

0

Na du bist ja Toll. Es kommt auv viele sachen drauf an 1: was macht ihr Selber (oder alles Gala machen lassen??)

2: Rollrasen? oder Sähen??

3: Was für steine sind das?? müssen die abgetragen werden??

4:Die größe

Was möchtest Du wissen?