Rasen besser im Herbst (jetzt) oder im Frühling sähen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

den herbst-befürwortern kann ich mich nur anschließen! die besten ergebnisse hatte ich auch immer mit herbst-rasen: durch die noch vorhandene bodenwärme und die relativ kontinuierliche luftbefeuchtung hat er gute startbedingungen und wie viele pflanzen, die im herbst gesetzt werden und den winter überstehen, ist er auch robuster! außerdem: die frühjahrssaat braucht viel geduld: abwarten, bis der boden kontinuierlich mindestens 8 grad hat (das kann bei schwankenden nachttemperaturen dauern!), und wenn tags schon die sonne kräftig scheint, ausreichend bewässern. man muss die kleinen pflänzchen schon öfter mal beobachten und bemuttern als jetzt.

und die nächsten tage soll´s ja schön warm werden, das wäre doch eine geeignete aktion. und falls du´s mit dem mondkalender hältst: kommenden samstag wäre der ideale zeitpunkt. viel spaß!

Meine Stimme gilt auch den Herbst-Befürwortern (zumdinest wenn Du in den nächsten Tagen zum Sähen kommst). Von Bodenfrost ist noch nichts zu sehen, so dass der Rasen genügend Zeit haben sollte, ordentlich zu keimen, Wurzlen zu schlagen und entsprechend genug winter- und frosthart zu werden, um auch den Winter zu überstehen. Allerdings solltest Du Laub entfernen, denn sonst kann es unter dem Laub schnell zu Fäulnis etc. kommen.

Viele Grüße,

Jetzt, gleich morgen! Der Boden ist durch den Regen schön durchtränkt, und die nächsten Tage soll es wieder sehr warm werden. Das beste Klima für den Rasensamen! Ich habe auch noch eine Ecke, die umgestaltet wurde, und wo ich eine kleine Rasenfläche haben möchte. Das mache ich gleich morgen Vormittag. Und in drei Wochen kann ich den neuen Rasen wahrscheinlich schon das erste mal mäen. Ansonsten lege ich neue Rasenbeete erst im Frühjahr an, ab Oktober ist mir das Risiko zu hoch, daß er bei seinem langsameren Wachstum (weniger Sonne) doch schon in eine Kälteperiode kommt.

Im Frühjahr! Jetzt fällt in Kürze Laub auf den Rasen, es gibt nachts Frost und eventuell dann auch Schnee.Da ist bis zum nächsten Frühling alles,was du jetzt noch sähst, wieder abgestorben. Nach dem Winter und wenn der Frost aus dem Boden ist,aussähen und vorher vertikutieren!

Ganz eindeutig HErbst - der Boden ist jetzt noch warm, im Frühjahr kommt Rasen erst im Mai richtig dicht - März oder April -Rasensaaten sind oft schütter (weil Boden noch zu kalt)

AUßerdem willst Du Fläche ja schnell zu haben - damit der Starkregen im Winter de Boden nicht wegschwemmt

Herbst! Im Frühjahr ist die Wahrscheinlichkeit von Bodenfrösten höher. Außerdem trocknet die Fläche im Herbst nicht mehr aus, sodass das Gras sich besser entwickeln kann.

Sofort säen, jetzt ist die beste Jahreszeit. Die heissen Sommertage sind vorbei und bis zum Frost ist Dein Rasen stabil genug und ist grün, auch im nächsten Frühjahr.

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten.

...und vielen dank für´s sternchen!

hast du schon gesät? wird bestimmt gut! lg, baghera

0

Was möchtest Du wissen?