Raritätenmuseum?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine Rarität ist etwas äußerst seltenes, etwas wertvolles, nicht unbedingt im materiellen Sinn sondern eher kulturhistorisch oder ideell sprich wertvoll für einen Sammler. Und wenn man so etwas gefunden hat bei Ausgrabungen, sei es irgendwo in Ägypten, Südamerika oder auf dem Dachboden eines alten Hauses und wenn das von Fachleuten für wertvoll befunden wurde, dann ist das - weil selten - eine Rarität und gehört der Welt gezeigt. Also gibt es dafür ein Museum, wo solche Raritäten ausgestellt werden, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das nennt man dann Raritätenmuseum.

Nun, die Sache mit dem Wert ist so eine Sache.

Auch ein Museum für Dildos aus aller Welt wäre ein Raritätenmuseum. (Oder auch ein Kuriositätenkabinett.)

0
@earnest

Eine Kuriosität ist ja eher witzig und skurril, aber nicht unbedingt immer selten oder kulturhistorisch wertvoll. Deswegen nennt man die betreffenden Ausstellungsräume oft auch Kabinett. 

Man kann aber durchaus beides kombinieren wenn es sich um kuriose, seltene, skurrile Sammlerstücke handelt.😉

0

rar=selten Raritäten=Seltene Dinge Museum=Ort, wo Dinge ausgestellt sind Raritätenmuseum=Ort, wo seltene Dinge ausgestellt werden

Raritäten sind "Seltenheiten". Also Stücke, die es nur sehr begrenzt gibt. Und im Museum werden diese Raritäten gesammelt und ausgestellt.

Bei solch schlichten "Vokabelfragen" immer ein guter Tipp: der Online-Duden.

Gib dort "Raritäten" ein.

Was möchtest Du wissen?