Rap im Kleiderschrank..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast du dir die Idee von Sido abgeguckt?

Im aktuellen Musikvideo "Bilder im Kopf" hat er das mal erwähnt und auch ein Bild gezeigt, in welchem ein Kleiderschrank mit Styropor an den Wänden und ein von oben hinunter hängendes Mikrofon.

An sich ist das eine gute Idee an Kosten zu sparen.

Andererseits muss man wissen, ob es sich überhaupt lohnt.

Ich habe bekannte, welches sich ein Professionelles Tonstudio aufgebaut haben, dieses aber in kürze wieder dicht gemacht haben, weil sie einfach keine Lust mehr hatten (nach 3 Monaten oder so)

Musst du für dich entscheiden und solltest natürlich auch gute Texte auf Lager haben :)

in meiner alten wohnung habe ich den abstellraum mit noppenschaumstoff abgeklebt und bekam ein gutes ergebnis. aber das beste ergebnis holt man sich durch mixen und mastering. ghettolied von massiv wurde auch so aufgenommen.

Habe deine Idee letztens in nem Sido Lied gehört, Bilder in meinem Kopf hieß es. Da Rappte er auch "Mikrophon im kleiderschrank" - wie es früher war. Müsste eigentlich klappen.

Danke für eure schnellen Antworten:) Ich würd sagen ich leg morgen gleich los.. Und ja Sido war einer von denen die mich auf die Idee gebracht haben:)

Was möchtest Du wissen?