Rang nach Abschluss der offiziersausbildung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der erste Offiziersrang ist Leutnant (Bundeswehr). Dann folgt Oberleutnant, Hauptmann... Besoldung: Beamtengruppe A9 + Zulagen...

Als über die Bundeswehr studierender Offizieranwärter wirst du z. B. nach erfolgreichem Studium als Stabsarzt (= Major - A13 = Studienrat) eingestuft und bezahlt.

Den Rang "Leutnant" hat man allerdings noch nicht nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung. Die entsprechende Beförderung erfolgt erst einige Zeit später.

2

Der Dienstgrad "Stabsarzt" entspricht dem Dienstgrad "Hauptmann" lediglich die Besoldung ist entsprechend der eines Majors.

2

Das gilt aber nur für Medizinstudenten.

2

Fähnrich oder Oberfähnrich. Irgendwann wirst du dann zum Leutnant befördert.

Fähnrich oder Oberfähnrich - Grade von Offizier"anwärtern"...

1

Wenn du deinen Offizierbrief erhältst, bist du Fahnenjunker. Bei endgültigem Abschluss deiner Ausbildung bist du Oberleutnant.

Nach deiner Ausbildung zum Offizier, hast du logischerweise deinen ersten Offiziersrang: Leutnant.

Falls du schweizer bist:

Soldat - unteroffiziersschule = Obergefreiter dann in die offiziersschule = oberwachtmeister dann 18 wochen abverdienen dann biste leutnand, im 2ten WK biste dann Oberleutnand.

Was möchtest Du wissen?