rammstein rechtsradikal?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rammstein ist definitiv nicht rechtsradikal. Das gerollte R ist ein Stilmittel, welches keinen besonderen Bezug mit Rechtsradikalismus hat. Sonst wären ja quasi alle Mensche die das R rollen, rechtsextrem. Feuer kann in der Musik schonmal gar keine politische Einstellung symbolisieren. Die Texte behandeln zum überwiegenden Teil keine politischen Themen. Nationalismus, Rassismus, schon gar nicht.

Rammstein lässt sich für rechte Zwecke fehlinterpretieren. Es gibt viel nackte Haut, viele Muskeln, Sehnsucht nach ,,Gewallt" und ein sehr männlicher Pathos, was Anklang bei einigen rechtsextremen Menschen findet. Hier liegt die Interpretation der Stilmittel an den Menschen selbst. An der Band selbst lässt sich nichts Rechtsradikales erkennen.

Rammstein und Rechts, nur weil sie das "R" rollen? So ein Blödsinn! Die Band kommt aus Berlin. Würden sie in ihrem Dialekt singen, würde sich das ziemlich bescheiden anhören.

Ich durfte mich mal mit Til (Gesang) unterhalten. Und der Typ ist sowas von in Ordnung. Nix Rechts!

Laut Interview definitiv nicht Rechts :D

Hoffe ich ja auch aber ich weiß es nicht und deswegen wollt ich mal fragen... Danke für deine Antwort :))

0

Das ist genauso wie bei den anderen Bands wie bei Frei.Wild oder bei den Bösen Onkelz. Nur weil sie deutsch singen heiß das noch lange nicht das sie rechtsradikal sind.

Das ist Schwachsinn! Die Onkelz und Frei.Wild geben genügend Gründe um sie in dieses Millieu zu verweisen, was meiner Meinung nach zu mindest bei Frei.Wild, absolut berechtigt ist.(Aber das ist ein anderes Thema) Die Sprache hat hier jedenfalls nichts damit zu tun.

Rammstein lieferte genau zwei lachhafte Gründe für diesen verdacht: - Das Musikvideo von Stripped, in dem sie das Videomaterial der Olympiade 1936 von Leni Riefenstahl benutzten - Das Rammstein-Logo ähnelt dem Eisernen Kreuz

Wenn ich Ramstein politisch einordnen müsste dann wohl doch eher in eine linksalternative Richtung.

Alles andere war Teil einer Anti-Rammstein-Aktion des Springerverlags...

0

Was möchtest Du wissen?