Rammstein Donaukinder. Was bedeutet dieses Lied?

3 Antworten

Also die Antwort kommt jetzt etwas spät, aber ich bin ja ein Fan von literarischen Interpretationen der Rammsteinlieder z.B. Roter Sand = Effie Briest, Haifisch = Mackie Messer, Rosenrot = Heideröslein, etc. wobei das bei den Beispielen ja sehr offensichtlich ist. Und bei Donaukinder musste ich sofort an eine brutalere Version des Rattenfängers von Hammel denken bzw. Rattenfänger von Kroneuburg (das liegt direkt an der Donau) Ich interpretiere das Lied so, dass die Menschen von Kroneuburg den Rattenfänger nicht bezahlen wollten und als Rache hat er sie in der Donau ertränkt, sehr grausam und cih krieg auch jedes Mal eine Gänsehaut bei dem Lied, aber irgenwie passend finde ich. Ich hoffe, meine Gedankengänge sind verständlich :)

Liebe ist für alle da“ ist ein klassisches Beispiel für einen Rammsteinsong, ich hatte beim hören sofort das Gefühl, dass ich diesen Song schon ewig kennen würde. Alles in allem ein wenig einfallslos, gerade bei diesem Song hat man das Gefühl das Rammstein nur vorhanden Material wieder aufgewärmt und neu verpackt hat. Wirklich schlecht ist der Song deshalb natürlich nicht, aber halt nichts Neues.

Es geht um Donaukinder!

1

Was möchtest Du wissen?