Ramipril: Ist mein Blutdruck richtig eingestellt, um das Fortschreiten der Nierenkrankheit zu verlangsamen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Antwort : Über einen kompletten Tag Blutdruck messen, und danach Blutdruckmedikamente einstellen. Nochwas : Nicht der Hausarzt, sondern der Nephrologe ist bei Stadium 3 der richtige Ansprechpartner. Ach ja.. an dem Blutdruckmesstag solltest du arbeiten, also ganz "Normalen" Streß haben.

Mfg

AchimR1964 01.05.2017, 16:49

Hallo Ahnungen,

recht vielen Dank!

Die 24h-Messung hatte ich bereits 2x:

Mai 2015 (beim Hausarzt, 1 Monat nach Beginn der Ramipril-Einnahme):

  • SYS 129,7 (Tag 130,6 / Nacht 126,7) Max:159
  • DIA 80,8 (Tag 81,1 / Nacht 79,6) Max:138

August 2016 (beim Nephrologen):

  • SYS 128 (Tag 128 / Nacht 126) Max:171
  • DIA 75 (Tag 74 / Nacht 75) Max:97

Laborwerte pro Jahr:

  • Kreatinin GFR 2015:61, 2016:58, 2017:56
  • CystatinC GFR 2016:84, 2017:83

Beide Ärzte (Hauarzt+Nephrologe) fanden meinen Blutdruck so ok. Bin nur etwas verunsichert weil er (im Tagesdurchschnitt) ja eben nicht "normal", sondern "hochnormal" ist.

Viele Grüße & Dank im Voraus,

AchimR1964

0
AchimR1964 01.05.2017, 17:01
@AchimR1964

...ach hier finde ich grad noch die 24h-Messung meines "puren" Blutdrucks (Jahr 2013, also bevor ich Ramipril schluckte):

Durchschnitt 142,5 : 88,5

0

Also : Wenn Nephrologe und Hausarzt meinen, das der Blutdruck so stimmt, nehme ich das erstmal wohlwollend zur Kenntnis. Was mich noch interessieren würde : Wie schnell geht der Blutdruck nach Belastung wieder runter ? Ich war in meinem früheren Leben Briefträger, mit dem Fahrrad, und einer Tour, die oft ziemlich steil war, mein Blutdruck war an diesen Straßen sehr hoch, meist 160-100.. aber : es dauerte niemals lange, bis der normale Blutdruck wieder erreicht wurde.. wie sieht das bei dir aus ? Und noch eine Frage : Wie hoch ist das Creatinin jetzt genau ?

Mfg

Ahnungen

AchimR1964 02.05.2017, 08:34

Blutdruck ist nach ca. einer Viertelstunde wieder normal.

Letzter Creatinin-Wert: 126 µmol/l (Referenz <106)

0

schau nicht so viel im Internet, frag deinen Hausarzt, er kennt dich

Was möchtest Du wissen?