Ramadan gesündigt-Wie kann ich wirklich um Vergebung bei Allah bitten, ich meine es sehr ernst?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Salam Aleykum

Also erstmal, dein fasten ist für diesen Tag gebrochen / ungültig. Du bist verpflichtet diesen Tag nachzuholen nach Ramadan.

Ansonsten Allâh sagt selber im Qur'an "mein Diener, solange du bereust, vergebe ich dir deine Sünden".

Aus diesem Grund bereue deine Sünde und tue es nicht wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1111Anonym1111 26.06.2016, 12:13

aleykum selam,

danke lieber bruder, gibt es bittgebete dafür

0

Wie kann ich ernsthaft um Vergebung bitten...

Allah sieht in dein Herz. Wenn du "ernsthaft" bereust, dann wird dir Allah vergeben, wenn du ihn um Vergebung bittest.

Allah genügt es, wenn du aufrichtig bist. Mit irgendwelchen zusätzlichen Kasteiungen kannst du Allahs Vergebung nicht erhandeln! Was auch immer andere Leute dazu sagen: Allah ist verständiger als diese Menschen. Wenn du das aber leugnest, bist du nicht aufrichtig, dann ist deine Bitte um Vergebung nicht "ernsthaft" und daher vergeblich!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du es wirklich ernst meinst, dann wirf als erstes Dein Smartphone und Deinen Fernseher weg, denn der Prophet sagt, dass Du Dir kein Bild machen sollst (und auch keine betrachten, die andere gemacht haben).

Lies keine Zeitungen und Magazine mehr und verbanne auch sonst alles, was Dich in Versuchung führen könnte, aus Deinem Leben. Geh nicht mehr zur Schule, denn auch in Schulbüchern sind Bilder. Wenn Du schon nicht sündigen willst, dann aber richtig.

Sündigen und dann immer wieder um Vergebung bitten, das gibt es nur im Christentum, obwohl ich denke, dass sogar Allah vergibt, wenn Du wirklich bereust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Veilchen48 28.06.2016, 20:12

Wahre Worte!!!

0

Quelle: http://www.basseera.de/fiqh/die-reue-at-taubah/86-das-reuegebet

Viertens: Die Art und Weise des Verrichtens des Reuegebets

Das
Reuegebet besteht aus zwei Raka’āt, so wie es im Ĥadīth von Abu Bakr
aş-Şiddīq überliefert wurde. Es ist dem Reuenden vorgeschrieben, dass er
es alleine betet. Denn sie gehört zu den nichtvorgeschriebenen Gebeten
(an-Nawāfil), die nicht in der Gemeinschaft zu entrichten sind. Es wird
ihm empfohlen, dass er danach Allah um Vergebung bittet, so wie es im
Ĥadīth von Abu Bakr aş-Şiddīq überliefert wurde.

Es
ist über den Gesandten Allahs, möge Allah ihn loben und Heil schenken,
nichts überliefert worden, dass man in diesen zwei Raka’āt etwas
bestimmtes aus dem Qur`ān rezitieren soll. Der Betende sollte darin das
rezitieren, was er möchte.

Es
ist wünschenswert, dass der Reuende nach dem Verrichten dieses Gebetes,
sich bemüht und anstrengt, viele rechtschaffene Taten zu verrichten.
Denn der erhabene Allah hat gesagt: "Und doch gewähre Ich dem Verzeihung, der bereut und glaubt und das Gute tut und dann der Führung folgt."[7]

Die
beste Tat, die ein Reuender tun sollte, ist die Spende. Denn Almosen
gehören zu den besonderen Gründen, die Missetaten sühnen. Der erhabene
Allah hat gesagt: "Wenn ihr Almosen
offenkundig gebt, so ist es angenehm, und wenn ihr sie verbergt und sie
den Armen gebt, so ist es besser für euch und sühnt eure Missetaten."[8]

Über
Ka’b Ibn Mālik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, wird berichtet, dass er,
als er bei Allah bereut hat, sagte: „Oh Gesandter Allahs, als Zeichen
meiner Reue will ich meinen gesamten Besitz als Şadaqah für Allah und
Seinen Gesandten geben.“ Der Gesandte Allahs entgegnete: „Behalte einen Teil deines Besitzes. Das ist besser für dich.“ Daraufhin sagte ich: „Dann behalte ich nur den Beuteanteil, den ich in Khaibar erhalten hatte, für mich.““[9]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dua so viel du kannst, Allah ist der Barmherzige. Sobald du etwas echt bereust, verzeiht er dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
1111Anonym1111 26.06.2016, 11:42

Das Fasten muss ich für heute nachholen, eichtig

0

Esselamu alejkum

Wenn es zur ejakulation gekommen ist musst du den versäumten Tag nachfasten aber du sollst an dem Tag an dem du masturbiert hast trotzdem weiter fasten .

Wenn es nicht zur ejakulation gekommen ist dann darfst du weiterfasten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar ist es dir Ernst,sonst würdest du es hier wohl nicht schreiben.

Sag doch einfach,das es dir Leid tut,er möge dir verzeihen,und die Kraft geben,es nicht wieder zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?