Ramadan-Frage ; )

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der größte Teufel also Iblis wird gefesselt. Jedoch gibt es nicht nur einen Schaitan, sondern auch andere. Aber es gibt Menschen, die von Schaitan so "überzeugt" sind, dass sie trotzdem nicht einmal fasten. Natürlich gibt es auch leider Menschen, die sogar in diesem Monat Sünden begehen. Hier kannst du etwas dazu lesen: http://www.islamweb.net/ramadanG/index.php?page=articles&id=154039

Das bedeutet das die Satane dir nichts mehr einflüstern. Das wirst Ramadan schon merken. Es wird dir im Ramadan zB viel leichter fallen zum Fajr Gebet auszustehen und generell die Sünden zu unterlassen.

Assalamu alaykum wa rahmatullahi wa barakatuh

Hmm ... das ist weil du während des Ramadan tagsüber nichts essen darfst, das legt den Satan insofern in Ketten, da viele während dieser Zeit tagsüber zu ausgelaugt und hungrig sind um am hellichten Tag irgentwelchen Unfug anzustellen (oder zu arbeiten/lernen), sogesehen hat es schon seinen Sinn, wie jede selbsterfüllende Prophezeiung ... und Nachts sieht ja keiner was du anstellst, also zählt das dann nicht, und deshalb darfst du dich dann ja auch wieder vollstopfen. ;)

Das bringt den Vorteil , dass zumindest nicht der Satan dich zur Sünde verleitet . Dies verringert schonmal die Anzahl deiner Sünden . Wenn du jedoch Sünden begehst , dann sind diese von deinen eigenen schlechten Gelüsten hervorgerufen . Das heißt also nicht ,dass der Muslim im Ramadan keine Sünden begeht, sondern dass all seine gemachten Sünden aufgrund seinerselbst entstanden ist , da er in der Zeit außerhalb des Ramadans es nicht in den Griff bekommen hat, seine eigenen Neigungen bezuüglich des Verbotenem im Islam zu zügeln .

Alles Gute :)

Danke Habibi :D

0

Anlässlich des segensreichen Fastenmonats Ramadan, über den der Prophet , Segen und Friede auf ihm, sagte:

"Ein gesegneter Monat ist zu euch gekommen. In ihm hat Allah das Fasten für euch zur Pflicht gemacht. In ihm werden die Tore des Paradieses geöffnet, die Tore der Jahîm geschlossen und die Satane in Ketten gefesselt. In ihm gibt es eine Nacht, die besser ist als tausend Monate. Wer den Segen dieser Nacht verpasst, der hat (einen enormen) Verlust erlitten." (Ahmad Ibn Hanbal, Nasaî und Baihâqî)

Hadith

Abu Huraira r.a. berichtete: Der Gesandte ALLAHs cc hat gesagt: „Wenn der Monat Ramadan beginnt, werden die Tore des Paradieses weit geöffnet und die Tore der Hölle verschlossen. Und die Teufel werden in Ketten gelegt.“

(Buchari, Sawm 5; Bad’ul Halq 11; Muslim, Siyam 1,2,4,5)

Das Verschließen der Tore der Hölle bedeutet, dass der Handlungsraum für den Seytan, der in die Hölle einlädt, eingeengt und sein Einfluss verringert werden. Wenn Du den Ramadan so auslebst wie es sein sollte, hat er sogut wie kein Einfluss. Gib ihm kein Anlass, gib ihm kein Gelegenheit. Sündigen darfst Du nicht. Wenn Du es tust, ist es nicht eine Einflüstrung des teufels.

Ah danke :D Ist mir nämlich schonmal passiert und da wollte ich Fragen :D

0

es bedeutet wohl das man dort keine fehler macht und bereinigt wird weil satan in dem monat nichts ausrichten kann! lg

gibt es überhaupt soviele ketten???

Was möchtest Du wissen?