Ramadan dadurch ungültig?

5 Antworten

Wa 3alaikum salam rahmatullah,

nein. Das ist traurig, dass die Person dir nicht vergeben will, aber es beeinflusst dein Fasten und dein Gebet nicht. Aber erzwingen kannst du es nicht.

In sha Allah probierst du es später noch ein weiteres Mal und dann kannst du ganz dezent vielleicht die Person daran erinnern, dass auch sie eines Tages vor Allah stehen wird und auf Vergebung hofft. Was, wenn sie dann selbst nicht vergeben hat zu Lebzeiten? Falls du an der Sache irgendwas noch entschädigen kannst oder ersetzen, dann solltest du das tun.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Nein man . Es ist die Person seine Schuld dass er dir nicht vergibt. Aber eigentlich kommt es ja auch drauf an was du gemacht hast. Aber vergeben ist eine große Sache im Islam . Wenn du schon um Vergebung gebeten hast dann hast du schon alles gemacht. Das beeinträchtigt auch nicht deine Fastenzeit und deine Gebete.

Waalaikumussalaam wrahmatullah

Nein, das hat keinen Einfluss auf dein Fasten oder beten

was heißt..."Selamu aleykum"?? ist irgendwie gewollt...aber nicht gekonnt! ;-)

„Frieden sei auf dir“

0

Suchst du nur nach einem Grund nicht fasten zu müssen?

Ich faste doch?! hahahah

0

Was möchtest Du wissen?