RAM Unterschiede? ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Sind die eigentlich alle gut. Der Unterschied ist nur die MHz zahl. Du solltest aufjedenfall DDR3 Ram kaufen und um die 8 GB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verwende zwei RAM-Riegel von zwei unterschiedlichen Herstellern. Du solltest darauf achten, dass die Geschwindigkeit (zumindest in einem RAM-Block) identisch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die taktung ist anders...einmal 1866mhz, 1600mhz und einmal 1333mhz

je höher die zahl, desto schneller speichert die karte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReyGrace
30.08.2016, 14:39

Das stimmt nicht die Taktung hat damit nichts zutun... Das ist nur wichtig wenn du deine CPU und den DRAM gleich übertakten willst!

1

Du solltest die Taktung (MHz-Angabe) wählen, die von deiner CPU unterstützt wird. Aufgrund der Abwärtskompatibilität könnte man auch RAM mit höherer Taktung einsetzen, da dieser dann heruntergetaktet wird; es muss sich aber natürlich um dieselbe DDR-Variante (hier DDR3) handeln. Wählst du langsameren RAM, wird der schon vorhandene heruntergetaktet (sofern dieser schneller ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist es immer den zu nehmen, den man bereits drin hat.

Die 3 Module unterscheiden sich in der Taktung. 1333, 1600 und 1866 Mhz.

Auch deswegen ist es wichtig die gleichen Modelle zu verwenden.

gC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TopicToilet
30.08.2016, 14:44

Wie kann ich nachschauen wieviel MHz mein jetziger hat?

0

 Klar kannst du von 6 GB auf 16 Gehen aber du musst drauf achten damit dein Mainboard diesen auch unterstützt da muss man nur auf DDR3 oder DDR4, 2 achten. Ich kann gerne für dich nachschauen wenn du mir den Namen deines Mainboard in die Kommentare schreibst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?