RAM und/oder Prozessor beim Laptop wechseln?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Prozessor kann man ohne größeren Aufwand (Laptop komplett zerlegen) nicht wechseln. Zudem ist ein Wechsel nicht empfehlenswert, weil das Kühlsystem auf den eingebauten Prozessor ausgerichtet ist und bei einem schnelleren versagen könnte.

RAM lässt sich relativ leicht nachrüsten, die Frage ist aber, ob das weiterhilft. Der RAM passt eigentlich recht gut zum Prozessor, ein Aufrüsten auf 8GB dürfte wenig helfen, weil der RAM nicht der Flaschenhals ist. Kommt aber auf die Anwendung an, beobachte einfach mal die RAM-Nutzung im Taskmanager.

Für Spiele bräuchtest du eigentlich zuallererst einen sinnvollen Grafikchip, bei deinem Laptop wird der im Prozessor eingebaute verwendet, der natürlich zum Spielen denkbar ungeeignet ist. Leider lässt sich ein Grafikchip bei einem Laptop, wo keiner eingebaut ist, grundsätzlich nicht nachrüsten...

Wenn du deinen Laptop gefühlt flüssiger bedienbar machen willst, wäre es erwägenswert eine SSD nachzurüsten, das geht recht einfach, hilft für Spiele aber gar nichts.

Ram ja - Prozessor und Grafikkarte nein

Um die allgemeine Arbeitsgeschwindigkeit zu verbessern, lohnt es sich die Festplatte mit einer SSD zu tauschen. Spiele laufen aber dadurch auch nicht besser ;)

(Ich denke) Der prozessor sollte nicht austauschfähig sein, denn da meist alles "zusammengeklebt" ist. Der ram sollte übrigens schon "erweitbar" sein.

Ob dieser ram: https://www.amazon.de/dp/B006YG8X9Y/ref=cm_sw_r_cp_apa_aTijzb5ARZZ92

Mit deinem notebook kompatibel ist, weiß ich nicht (ddr3 ram). Versuch mal einfach deinen notebook aufzuschraufen und zu schauen wie es drin aussieht.

Was möchtest Du wissen?