Ram speicher wechseln

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Möglicherweise. Dazu müsstest du uns sagen, welche Speichermodule im jeweiligen Gerät verbaut sind. Das steht auf den Modulen drauf oder kann mit Everest herausgefunden werden:

http://www.chip.de/downloads/Everest-Home-Edition_13012871.html

Al6ernativ und Informativer mit einer schöneren GUI (Graphischen oberfläche) kann ich auch Speccy von Piriform empfehlen

0

Welche Ram Karten und wass für ein Motherboard hast du. Wenn du dein Motherboard kennst, dann kannst du ganz leicht googlen, ob das Ram Passt oder nicht. Aber für gewöhnlich sind die Ram´s genügsam und vertragen sich mit allem. Die meisten Boards / BIOS akzeptieren aber nicht dass man 2 verschiedene Ram´s verbaut.

JA! Allerdings nur, wenn es die gleiche DDR Version hat, und ich glaube auch dieselber Frequenz. Die DDR-Version kannst du prüfen, indem du schaust, ob die Einbuchtung deines alten DIMMS (Arbeitspeicherplatine) zu dem Slot deines neuen PCs passt. Wenn die Frequenz nocht stimmt, kann es sein er wird nicht angenommen, ansonsten eher nichts! Ich garantiere für nichts und wünsche dir viel Glück :D

Eskommt darauf an wie alt der alte PC ist. bzw ob man dir in dem neuen PC alte hardware verbaut hat.

Aktuell sind noch DDR3 ram riegel. Davor gab es DDR2 und 1. Und davor noch SD RAM.

Also wenn dein anderer PC schon DDR3 ram hatte könnten die evtl noch in deinen neuen rein passen. Andere sorten gehen nicht rein.

Teilweise gibt es Boards die 2 unterschiedliche ram sorten nutzen konnten aber dann auch immer nur eine sorte zur selben zeit.

Ansonsten müssen noch steckplätze am Board frei sein. Wenn der ältere ram eine langsamere Geschwindigkeit hat als der neue Ram dann würde der neue RAM auch mit der langsameren Geschwindigkeit laufen wenn du beide rein steckst.

Ja, dass mit der Geschwindigkeit bezieht sich vermutlich auf die Frequenz? Die wurde ja mit jedem neuen Modu glatt verdoppelt :) Oder so ähnlich :D

0
@julib5432112345

von DDR2 zu DDR3 wurde die standard frequenz verdoppelt. Bei den anderen eigentlich auch.

Ansonsten gibt es bei den DDR3 Riegeln aber auch unterschiedliche Max Frequenzen. Wenn man einen 1600 und einen 1333 riegel nutzt dann läuft der 1600 er auch mit 1333.

Wenn dann im neuen PC der schnellere riegel war gewht die geschwindigkeit ein kleines bisschen runter. Falls im alten PC der schnellere Riegel war macht es im neuen PC nicht viel unterschied außer das man mehr ram hat.

Inzwischen scheinen aber auch DDR4 Riegel erhältlich zu sein. Also evtl. auch schon DDR4 im ganz neuen PC wenn der wirklich frisch ist.

0

Was möchtest Du wissen?