Ram-Speicher auswechseln?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der RAM wird beim Hochfahren gefüllt und sobald kein Strom mehr darauf ist sind alle Daten weg.

Arbeitsspeicher hat den Zweck, derzeit und in naher Zukunft benötigte Daten für den Prozessor abrufbereit zu halten.

Er ist extrem schnell, aber kann nicht zum dauerhaften Speichern benutzt werden.

Daher brauchst du dir keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechner vom Netz trennen du musst dich erden ( entladen ) wechseln fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

RAM ist unglaublich schnell im Vergleich zu normalen Festplatten, aber hat den Nachteil dass er nur Daten speichern kann so lange der Strom an ist. Jedes mal wenn du deinen PC ausschaltest wird der RAM komplett gelöscht, und jedes mal wenn du den PC startest komplett neu beschrieben. Du musst also absolut nichts sichern, und so lange du darauf achtest ob dein Mainboard DDR3 oder DDR4 RAM unterstützt (steht auch noch mal auf den RAM Sticks) sollte alles passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der RAM als Arbeitsspeicher ist kein permanenter Datenspeicher. Du solltest nur alle Programme schließen, bzw den Computer aus haben, aber das ist ja eigentlich selbstverständlich.

Daten auf der SSD gehen nicht verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein die werden auf der FP gespeichert beim runterfahren. Mußt nur aufpassen beim öffnen, dass Du nicht elektrostatisch aufgeladen bist. Am besten vor dem entnehmen das Gehäuse berühren. Und das auch beim einsetzen. Wegen der eventuellen Entladung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst nichts machen. RAM ist der "flüchtige" Speicher.

ROM wäre der Speicher, der Infos speichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kokoninski
24.11.2016, 21:39

Also kann ich einfach austauschen und alle Programme bleiben erhalten?

0

Was möchtest Du wissen?