RAM mit 1333 MHZ oder 2133 MHZ

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Unterschied ist ganz einfach, das der höher getaktete Ram in der Regel schneller ist, als der mit niedrigerem Takt. Allerdings macht das so gut wie nichts aus, wenn du nicht gerade eine APU von AMD hast. Außerdem muss deine CPU den höher getakteten Ram auch unterstützen. Sonst bringt dir das gar nichts.

Kurz und knapp kann man sagen, das du einfach den günstigsten DDR3 1333er Ram nehmen sollst. Der minimale Geschwindigkeitsvorteil rechtfertigt den Aufpreis nicht.

16gb DDR3 sind übrigens theoretisch natürlich deutlich mehr Wert wie 8gb DDR3 2133er Ram. Allerdings bringen dir 16 gb Ram momentan sowieso überhaupt nichts, wenn du nicht gerade spezielle Programme verwendest, die viel Arbeitsspeicher brauchen. Spiele und sonstige normale Dinge gehören definitiv nicht dazu.

Die Taktfrequenz vom RAM muss vom Mainboard und der CPU unterstützt werden. Es bringt garnichts einfach den teuersten und schnellsten zu kaufen.

ich werde einen fx 4100 benuzen

Was möchtest Du wissen?