RAM in anderen PC einbauen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst auch gucken welches Betriebssystem du hast. Ab 12 GB Arbeitsspeicher brauchst du mindestens eine Professional Version!

Du musst shcon mal schauen, ob es die gleiche Baureihe ist (SDRAM, DDR, DDR1 - DDR3...) dann muss noch die Taktfrequenz übereinstimmen, bzw. kompatibel sein (z.b. 666Mhz).

Wenn der alte allerdings eine Langsamere Taktfrequenz hat, als der neue, so bremst du ihn generell aus, da der nur so schnell arbeiten kann wie der langsamste kann.

Zumal kann es vom Betriebssystem her geblockt sein, da kannst du nicht unendlich viel reinstopfen

Hallo, erstmal sind 8Gb völlig ausreichend. Wenn der vorhandene Speicher identisch ist würde ich ihn auch einbauen wollen. Hats Du noch zwei Ram-Bänke frei ? Ich gehe mal davon aus das Dein neuerer PC DDR3 hat....1333 Mhz oder 1600Mhz, oder was auch immer, mußt Du herausfinden. Wenn der gleich ist kannst Du ihn reinpacken.

Bringen wird das beim zocken aber nichts :)

Gruß, Ralf

Du musst deinen neuen mal aufschrauben und reingucken wie viele RAM ( Arbietsspeicher) sockel er hat .

Außerdem musst du aufpassen WAS für ne art du da reinbaust. baust du was falschen rein , dann tschüss rechner.... lass dich am besten vom fachpersonal beraten.

Du musst nur schauen ob die alten 8GB RAM die gleiche DDR hat wie die neue z.B bei mir ist es DDR3 und das sieht man an der RAM und ja manchmal kann es sein, dass das Motherboard die RAM nicht unterstützt

Was möchtest Du wissen?