Rainer Haas und Kollegen abzocke?

5 Antworten

es verjährt nur wenn es nicht angemahnt wurde, das wurde es hier aber wohl da ja ein brief da ist in dem steht das 2013 was bestellt wurde.


wenn da nichts bestellt wurde ist der verkäufer allerdings in der pflicht nahczuweisen das bestellt wurde und die ware auch beim besteller angekommen ist.

es muss ja dann eine sendungsnummer geben.

Stimmt nicht, wenn gemahnt wird passiert rein gar nichts, die Verjährung läuft weiter!
Erst bei einem Schuldeingeständiss bzw. einer Teilzahlung beginnt die Verjährung von vorne!

Der Brief ist nur eine Mahnung, dadurch kann eine Gerichtsverhandlung entstehen und die Verjährung wird gehemmt, läuft danach aber auch weiter .

0

Am Ende des nächsten Jahres Verjährt das.

Wenn das aber nicht von euch bestellt wurde, dann is doch alles gut.

Nicht beachten!

Wenn jetzt eine Mahnung kommt..ist die Verjährung unterbrochen!

Deine Schwester sollte die Bestellung, die sie getätigt hat, anfordern!

Reagieren sollte sie schon und nicht auf den Tag Nimmerlein warten!

Sie hat keine Bestellung getätigt wir kannten die Firma bis heute nicht einmal

1
@Leon227

Eben drum doch mein Hinweis..dann kann auch keine Bestellung geschickt werden!!

1

Wer seinen Kunden lediglich per Einschreiben mahnt, erreicht damit keine Unterbrechung der Verjährung, auch nicht, wenn ein Anwalt solche Mahnungen verschickt.

0

Die Verjährung ist gehemmt, läuft nach der Hemmung aber normal nach Frist weiter!

Unterbrochen wurde hier nichts! die Verjährung wird nur gehalten.

Eine Hemmung entsteht eigentlich eh nur, wenn es zu einer Verhandlung kommt. Was nach der 3. Mahnung dann passieren wird!

0

Was möchtest Du wissen?