Rahmen verzogen durch Rutscher bei 30 Km/h? KTM Duke 125?

1 Antwort

Das ist eher unwahrscheinlich. Um den Rahmen zu verziehen, sind schoin ganz ordentliche Kräfte erforderlich und wenn da praktisch nur die diversen Hebel angekratzt wurden, dürften solche Kräfte gar nicht aufgetreten sein. Auch die niedrige Geschwindigkeit spricht gegen das Auftreten großer Kräfte.

Ist es denn möglich das der Fußbremshebel welcher ja ein bisschen verbogen ist oder die Fußraste welche geschliffen hat die entsprechenden Kräfte auf die Schwinge übertragen haben?


0
@simon1125

Möglich ist alles, halte das aber für höchst unwahrscheinlich. Die würden eher abbrechen, wenn die Kräfte zu groß werden, als dass sie genügend Kraft auf den Rahmen übertragen, um ihn zu verbiegen.

0

Totalschaden nach selbstverschuldetem Unfall?

Ich hatte am letzten Montag einen kleinen Unfall: Ich bin um die Kurve gefahren, wegen der schneebedeckten Straße hat es mich mit meinem Lancia ypsilon ein paar mal gedreht und dann in den Graben rein.

Es ist Stoßstange, Kotflügel neu zu machen und der ganze Rahmen ist verzogen! Die Werkstatt schätzt auf 1.500 Euro für die Reparatur. Aber ich habe schon zu oft erlebt dass es doch viel mehr gekostet hat.

Ich habe das Auto im August 2014 für 6000 Euro gekauft. Vor ca einem Jahr wurde ein Auffahrunfall bei dem ich nicht selbst schuld war repariert, für 3000 Euro. Im Dezember wurden die Bremsen für ca. 600 Euro neu gemacht.

Momentan sind 55000 km drauf und das Auto ist Teilkasko versichert.

Erstens ist meine Frage, ob es auch ein Totalschaden ist? Es gibt Leute die sagen das, wenn der Rahmen verzogen ist.

Und meine zweite Frage ist, lohnt es sich das Auto reparieren zu lassen oder eher weggeben?

Ich kenn mich mit Autos gar nicht aus :D

Danke schonmal :)

...zur Frage

Auto Neu gekauft Unfall (Nicht Schuld) Aber auf Vorbesitzer versichert wie läuft das ab?

Hallo liebe Community,

ich habe mir neu ein Auto gekauft durfte mit Einverständnis des Verkäufers das Auto angemeldet haben leider ist mir bei der Fahrt jemand in mein Auto gefahren 1 km vor meinem Zuhause. Sie ist Schuld hat sich auch zugegeben und durch Polizei bestätigt ich stand an der Roten Ampel auf der Schnellstraße sie ist mit ca. 70-80 KmH in mich hinten reingefahren. Mein Auto ist ein Audi A6 Avant leider ist der Rahmen verzogen und der Wagen hat ein Wirtschaftlichen Totalschaden soweit so klar jedoch nicht auf mich Angemeldet bekommt nun der Vorbesitzer das Geld und ich bleibe auf dem Schrotthaufen sitzen ? In die Unfallkarte wurde mein Name Adresse etc. eingetragen und von der Polizei wurde gesagt die Versicherung der Unfallverursacherin meldet sich.

Zudem hatte ich noch nie ein Unfall muss ich den Wagen jetzt zu einem Gutachten bringen ? Das er ein Totalschaden hat ist zu 100% Klar hat jeder einschließlich die Polizei bestätigt.

Vielen Dank im Voraus..

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Motorrad Unfall wie geht es jetzt weiter?

Hallo hatte am Samstag einen Motorrad Unfall
Bin mit ca 70kmh in ein anderes motorrad geknallt was mir die Vorfahrt genommen hat! Hatte keine Chance mehr zu reagieren , Glück lm Unglück gehabt und nix wildes passiert! Meine Frage ist nun wie geht das jetzt alles weiter ? Ich habe von der Polizei einen Bericht bekommen und die Polizisten meinten auch vor Ort das ich nix für den Unfall konnte! Soll ich mir einen Anwalt nehmen ? Meine Karre ist Totalschaden Gabel krumm Rahmen verzogen ganze Verkleidung weg gebrochen etc. Also die sieht wirklich übel aus. Ich habe mein Motorrad direkt von einen Kollegen abholen lassen und sie nach Hause gestellt. Wird hier noch ein Gutachter kommen ? Ich schätze den Wert der Maschine auf ca 800-1000€ Also nicht arg hoch. Wie sieht es aus mit Schmerzensgeld , bin nach dem Unfall direkt ins Krankenhaus und habe all meine Wunden dokumentieren lassen. Ich hoffe einer kenn mir grob sagen wie es ungefähr weiter geht.

...zur Frage

angeblich Rahmen verzogen bei Toyota Yaris

Ich hatte gestern einen Autounfall. Bei strömendem Regen fuhr ich von einem Parkplatz auf die Straße (30er Zone) und übersah ein von links kommendes Auto. Ich hörte noch ein Hupen und schon war es geschehen. Der Toyota Yaris - Fahrer und ich stießen jeweils mit der linken Seite der Stoßstange zusammen bzw. rutschte mein AUDI A3 mit seiner linken Seite an seiner Front vorbei. Von außen sichtbarer Schaden: AUDI A3: Kratzer und Eindellen des links Radkastens Toyota Yaris: Kratzer und Kennzeichen verbogen. Nun zum Problem: Der Toyota-Yaris-Fahrer meint, er war in der Werkstatt und der Schaden beläuft sich auf ca. 2500 €, weil sich der Rahmen verzogen hat. Kann sich der Rahmen bei einer Geschwindigkeit zw. 20 und 30 km/h überhaupt schon verziehen oder stammt der Schaden aus einen vorhergehenden Unfall? Ich mein von außen sieht man nur Kratzer!

Danke für eine schnelle Antwort!

...zur Frage

Motorrad Reparaturkosten: wie hoch?

Hallo, heute hat es mich auch erwischt. Ich bin mit meiner MT 125 von der Fahrbahn abgekommen, und ein bisschen gerutscht. Mir geht es so weit gut, aber ich mache mir Gedanken um mein Motorrad. Zum Schaden: - Spiegel abgebrochen - Blinker abgebrochen - Schaltpedal verbogen - Fußraste verdreht - Hupe verbogen - ein Verkleidungsteil ist abgebrochen - Außenteil vom Griff zerkratzt - ein Paar oberflächliche Kratzer im Lack (- der Kupplungshebel war erst verbogen, den konnte ich aber mit der Hand wieder zurückbiegen) Was meint Ihr, wie viel würde es bei einer Fachwerkstatt kosten das Teil zu Reparieren? Oder bekomme ich das alleine hin (als Anfänger)? Danke Conrad123

...zur Frage

Motorradunfall Versicherung

Guten Abend liebe Community, vorab ich entschuldige mich jetzt schon mal für den etwas evtl. längeren Text. Ich hatte heute einen für mich glimpflich ausgegangenen, unverschuldeten Unfall mit dem Motorrad. Meine Kumpel (weiblich und männlich) und ich wollten auf ein Tuning Treffen fahren und ich war mit dem Motorrad unterwegs. An der Ampel hat dann eine Freundin scheinbar viel zu spät reagiert und ist mir voll hinten ins Motorrad reingefahren. Ich bin irgendwie noch abgesprungen, bevor das Möp auf den Boden fiel heul. Der Schock sitzt immer noch ziemlich tief in mir. Körperlich gehts mir gut, dem Motorrad jedoch ganz und gar nicht (ist eine Suzuki GSXR K5 600 falls das eine Rolle spielen sollte). Nach ausführlicher Beobachtung habe ich ziemlich viele kaputte Teile gesehen ich zähle sie hier mal auf ich gehe auch noch später darauf ein. Also: Schwinge des Hinterrades komplett verbogen, Rahmen hinten nach oben verzogen - kann Soziusabdeckung nicht mehr öffnen, Reifen geplatzt, Felge hat einen Schlag abbekommen, ganze linke Seite ist total zerkatzt, Kupplungshebel abgebrochen, vlt ist der Rahmen auch verzogen, Auspuff ins unkenntliche verbogen, hinten am Sozius ein ca 3 cm großer Riss. Ich habe den Motor angeschmissen, um zu schauen, ob sie noch geht, aber er hat sehr gestottert und ist komplett unruhig gelaufen, achja der Lenker ist auch noch verbogen. Wahrscheinlich hat der Motor auch was abbekommen beim Sturz, da ich keine Sturzpads habe. Hinten ist der Kennzeichenhalter um 180° nach oben gebogen und links vorne Blinker kaputt und hinten beide. Ich bringe meine Susi morgen in die Werkstatt und mache einen Kostenvoranschlag. So jetzt zur eigentlichen Frage, wenn ihr bis dahin schon mal gelesen habt: Kann man so einen Schaden noch reparieren lassen oder ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden - da evtl Rahmen verbogen und Motor was abbekommen haben könnte? Die Versicherung muss ja eigentlich die Kosten für die Reparatur übernehmen, ausser es lohnt sich nicht mehr. Wenn ich jetzt zur Versicherung gehe und es ist wirklich ein wirtschaftlicher Totalschaden, bekomme ich dann den aktuellen Wert des Motorrads erstattet oder den Kaufpreis von 4800 Euro? Ich befürchte irgendwie, dass ich nur den aktuellen Wert bekommen würde, aber sie war damals komplett ohne Kratzer und hatte nur 18000 km. Sie sah aus wie frisch aus den Suzuki-Hallen. PS ich bin erst seit 2 Wochen damit gefahren und habe knapp 1000 km mit ihr gemeistert. Immerhin ist so ein unverschuldeter Vermögensverlust ja nicht akzeptabel für den Geschädigten oder wie schaut da die Rechtslage aus, wenn die Versicherung zum Beispiel nur 3500 Euro zurückerstattet, obwohl sie vor dem Unfall aussah, wie neu? Für eure Antworten danke ich euch vielmals und recht herzlich und hoffe, ihr könnt mir helfen, weil ich echt am verzweifeln bin.... Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?