rage Bruttoinlandsprodukt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, das hast Du einiges missverstanden.

Hier nur das Allerwichtigste dazu.

Das Bruttosozialprodukt und das Bruttoinlandsprodukt ist hauptsächlich von der der Einwohnerzahl und Größe eines Landes ab. Es ist doch kler, dass ein Land wie China (mit 1.4 Mrd Einwohnern) oder die USA viel mehr produziert und "leistet" als z.B. San Marino(mit 32 000 Einwohnern)

Viel aussagekräftiger ist das BSP / BIP pro Kopf, weil damit nämlich die durchschnittliche Leistung der Einwohner eines Landes  (im Vergleich mit anderen solcher Zahlen) klar wird.

Ein Land wie die Schweiz oder  Luxemburg hat im Vergleich zu China, USA, Indien eine scheinbar niedriges BSP/BIP, aber pro KOPF (also umgerechnet auf die Einwohnerzahl) ist das BSP/BIP ungleich höher, u.a. weil die Löhne udn alle Einkomemn in hochentwickelten Ländern viel höher sind, weil sehr viel hochwertigere Produkte erzeugt weden als in den weniger entwickelten Ländern.

Das BIP von Kuwait pro Kopf (56 000 US-Dollar pro Einwohner, Deutschland "nur" 47 000 USD)  ) ist natürlich wegen der immer noch hohen Einnahmen aus der Produktion von Erdöl und Erdgas sehr hoch, doch sagt die Zahl wenig aus über die VERTEILUNG des Einkommens. Wenn - jetzt folgt ein ganz simples Beispiel - in einem Land 100 Menschen leben, und in diesem Land erwirtschaftet EINER davon  900 000 Dollar, alle übrigen zusammen nur 100 000 Dollar, dann kommt ein BSP-Wert pro Kopf von 1 Mio geteilt durch 100 heraus, also 10 000 Dollar, was aber nichts über die relative Armut der 99 anderen Meschen aussagt.

Die VR China hat ein Gesamt BIP von ca. 10380 Mrd. USD pro Jahr, aber nur 7380 USD pro Kopf.

Deutschlands Gesamt-BIP beträgt "nur" 2940 Mrd USD - aber ca. 48 000 USD pro Kopf.

Deutschlands Wirtschaft ist also, auf den Einzelnen bezogen,  ca. 64mal effektiver als die chinesische.

gerngeschehen1 18.01.2017, 17:04

Also sagt der BIP - pro Kopf etwas über die Qualität der Güter aus. Sind die Löhne hoch, ist der Produktionsstandard hoch, somit ein hohes BIP pro Kopf!

Zusätzlich muss die Qualifizierung der Arbeiter, bei einem hohen BIP/pro Kopf sehr gut sein. Gleichzeitig bestätigt ein niedriger BIP auch die Überbevölkerung eines Landes. 

Was bedeutet der Wert konkret? Ich stelle Sachen her, die einen Verkaufswert von 45 000 jährlich haben. Im Schnitt gerechnet 

Sprich:

Wenn ich jetzt Uhren verkaufe für 47 000 im Jahr, dann habe ich genau den Schnitt bedient. Und wenn ich Dienstleister bin und 47 000 fürs Haare schneiden bekomme, habe ich den Schnitt auch bedient.

Doch bedeutet das nicht auch, man kann unnötig große Summen an Waren Herstellen kann die kein Mensch kauft oder braucht, allerdings wäre das BIP/pro Kopf sehr gut, trotz dem das man auf der Ware Sitzen bleibt.

0

Was möchtest Du wissen?