Ragdoll Katze an die Hända gewöhnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Katzen suchen sich in der Regel selber aus, von welchen Menschen sie sich anfassen lassen wollen. Erzwingen kann man da eigentlich nichts. Da ist man bloß selber enttäuscht, weil man die Katze eben nicht so einfach (oder eigentlich gar nicht) dazu bringen kann, sich mit Menschen zu befassen, mit denen sie keinen so großen Kontakt haben will. Dazu ist es auch eine Katze.

Lasst also am besten eure Katze Katze sein und versucht es nicht zu erzwingen, dass sie jetzt von bestimmten Familienmitgliedern gestreichelt können werden soll. Irgendwann kommen die Katzen dann auch von alleine. Das braucht aber Zeit und Geduld.

Und was das Leckerlie angeht, was deine Katze im Moment verschmäht.... auch das halte ich bei Katzen für normal. Die suchen sich noch viel mehr aus als Hunde, was sie jetzt gerne fressen möchten und was nicht. Dann probiert man halt ein anderes Leckerlie (von guter Qualität).

Meine Katzen haben sich in der Regel auch mit Leckerlie nicht locken lassen. Sie hatten auch immer - für uns Menschen nicht immer nachvollziehbare - Auswahl der Menschen, die sie mochten und Menschen, denen sie dann lieber aus dem Weg gegangen sind.

Unsere Katzen sind z.B. von Anfang an sehr schnell zu meinem Schwiegervater gegangen, wenn der zu Besuch bei uns war, meine Schwiegermutter dagegen, die viel öfter bei uns war, die sie also viel besser hätten kennen müssen, hat in den ersten Jahren (!) fast schon vergessen, dass wir Katzen haben, weil keiner unser beiden Kater freiwillig zu ihr hin ist, wenn sie zu Besuch kam.

Und als ich noch daheim gewohnt habe und gerade mit der Ausbildung angefangen habe, hat sich unsere damalige Hauskatze am liebsten von mir streichen lassen, obwohl ich mich von allen Familienmitgliedern am wenigsten mit ihr beschäftigt habe.

Ich glaube, Katzen lassen sich dann eher überzeugen, zum Menschen zu gehen, wenn sie nicht gedrängt werden!

Das bekommst Du am ehesten mit Geduld hin. Sie muss von selber auf den Trichter kommen, dass es eine tolle Idee wäre. Und daher kann Deine Familie nur "passive Werbung" machen ;o) Vielleicht auch Leckerli geben, damit sie eventuell etwas länger in der Nähe bleibt...aber nicht fett füttern deshalb. Wenn sie bei Dir gerne schmust, dann wird sie sich andere Schmusehände nicht entgehen lassen. Vielleicht will sie sich die aber noch eine Weile ansehen, bevor sie alle inniglich anschnurrt.

Aber Katzen haben einen riesen Dickschädel, wenn es darauf ankommt und legen sich ihre Welt selber zurecht. Es kann auch sein, dass Du die einzige bleibst, bei der sie so reagiert, die Mutter am liebsten anmauzt, Bruder auf dem Schoß springt und den Nachbarn total toll findet, den ihr nicht mögt. Katze ist da gerne etwas eigen. Am besten habt sie einfach lieb und wartet ab. Sie wird Euch allen zeigen, wie gern sie Euch hat, wenn vielleicht auch jeden auf seine Weise.

Hallo, das komische an der Katze ist, dass ihr ein Leckerlie, dass wir gekauft haben nicht gefällt, sie will es nicht fressen. WARUM ??? Aber ich danke dir trotzdem für deine Tipps und versuche es mal mit einem anderem Leckerlie. Tanja

0
@tanjakirakova

Würd ich auch sagen, versuchs mit was anderem. Warum? Weil es eine Katze ist!! XD Mein Kater hat damals Harzer Käse mit Senf probiert. Meine Katze mochte Zunge, aber keinen Schinken, Der eine hat ganze Scheiben weggeschlurft, die Miez wollte es in kleinen Stücken.

Katzen sind sooooo eigen. Als es hieß "Hunde haben Herrchen, Katzen Personal", war das kein Witz.! ;o)

Aber dafür: Tritt einen armen Hund, und er wird dennoch immer zu Dir kommen. Weil Du eben das Herrchen bist und die Allmacht hast. Wenn Du eine Katze hat, die Dich inniglich liebt, dann weißt Du, es geht ihr super bei Dir. (...die würde Dich nämlich mit dem Popo nicht ansehen, wenn es nicht so wär, im Gegenteil ^.^)

Also brav verwöhnen wie die Königin auf Erden!

0

Was möchtest Du wissen?