Räumungsklage was passiert?

5 Antworten

Nach der (erfolgreichen) Räumungsklage gibt der GV noch eine Frist, in der du dich um eine andere Wohnung kümmern kannst. Wenn das nicht klappt, wird dir eine städtische Notunterkunft zugewiesen. Unter die Brücke muss keiner.

Der GV kommt, meist mit Polizei, und läd deine Sachen auf, und du kommst erst in ein Wohnheim. Die Gegenstände werden eingelagert.

Mit Gruß

Bley 1914

Räumungsklage - wenn du nicht freiwillig ausziehst - kommt der Gerichtsvollzieher und räumt - dir wird eine Ersatzunterkunft gestellt, seitens der Stadt - dürfte ziemlich runtergekommen sein, eine solche Behausung

Nicht erschienen bei Räumungsklage am Gericht

Ich habe einen Termin beim Gericht gehabt zur Räumungsklage haben es aber versäumt was passiert jetzt. es liegt jetzt schon 2 wochen zurück. habe aber weder was vom vermieter noch vom Gericht gehört was ist jetzt los ich hänge voll in der luft weis net was ich machen soll?? muss ich jetzt gleich aus der Wohnung habe ein kind was passiert jetzt bitte um dringende hilfe oder antworten. p.s. wir bezahlen ab nächsten monat am 15 wieder miete und versuchen jeden monat 100 -200 euro zu bezahlen um die anderen schulden zu bezahlen. bitte um antworten.

...zur Frage

Räumungsklage > Güteverhandlung? was ist das

Hallo!

Habe mit meinem Vermieter eine Räumungsklage am laufen. Heute kam vom gericht ein Termin für eine Güteverhandlung! Was ist das uns wie geht's weiter?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wenn ich meine Wohnung verliere durch eine Räumungsklage was passiert ab den Schritt wo ich die Notfrist von 2 Wochen nicht einhalte/kann?

...zur Frage

Was passiert jetzt nach dem Urteil der Räumungsklage?

Hallo,

Meine Vermieter haben nun das Urteil der Räumungsklage. Ich bin nicht im Zahlungsrückstand. Die Streitigkeiten fingen kurz nach dem Einzug an und das ist jetzt der Gipfel. In die neue Wohnung kann ich erst in 5 Wochen. Was mache ich jetzt. Was kann ich tun dass der Gerichtsvollzieher meine Wohnung nicht räumt? Bitte helft mir

...zur Frage

Bei Räumungsklage auf jeden Fall vor Gericht?

Hallo liebe Community,

Ich erkläre euch mal kurz den Sachverhalt:

Meine Mutter zoffte sich vor zwei Monaten mit einer Angestellten von unserem Vermieter (großer Konzern).

Daraufhin hat uns diese Vermieterfirma, (bei der wir schon seit über 15 Jahren unsere Wohnung mieten) eine fristlose Kündigung zu. Diese fordert dass wir innerhalb von einer Woche ausziehen sollen.

Wir haben den Anwalt eingeschaltet damit dieser Widerspruch einlegt.

Jetzt haben wir eine Räumungsklage vom Vermieter erhalten.

Diese richtet sich an unsere ganze Familie (4 Personen)

Ist dies rechtens? Müssen wir nun zu 100 Prozent vor Gericht?

Mich bedrückt die ganze Situation schon seit langem und ich möchte ungerne vor Gericht.

Könnt ihr mir Tipps geben und ggf. was zum Sachverhalt sagen?

...zur Frage

Wer stellt einem Mieter eine Räumungsklage zu?

Nur das Gericht oder auch ein Anwalt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?