Räumungsklage bald vorbei

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Evtl. könntest Du noch beim Gericht einen Antrag zur Verlängerung der Räumungsfrist stellen. Dieser Antrag muß allerdings 2 Wochen vor Ablauf der Räumungsfrist beim Gericht eingegangen sein.

http://dejure.org/gesetze/ZPO/721.html

Ansonsten dürftest Du bei einem rechtskräftigen Vergleich leider wenig juristische Möglichkeiten haben.

flolis3105 28.08.2013, 11:55

da mein rechtsanwalt im urlaub war habe ich im netzt gegoogelt und das auch gelesen aber da war die frist um einen tag schon abgelaufen

0

Ja, er kann und dann sind Sie ein "dringender Fall" dem die Gemeinde da helfen muß. Was haben Sie denn nun von der gangzen Angelegenheit gelegenheit für Vorteile gehabt? einen anwalt bereichert. ein paarEuro Miete gespart mit dem Ergebnis, dass sie jetzt Sorgeum Ihre künftige Bleibe haben. Da hätte man sich auch gleich mit dem Vermieter arragieren können - oder?

flolis3105 28.08.2013, 11:10

Nein mit dem Vermieter kann man nicht reden er macht das bei jedem so . Du sagst in meiner Wohnung stimmt was nicht ich zahl dir was zieh aus. Ich war heute bei der Gemeinde die kann nicht helfen.

0
schelm1 28.08.2013, 12:45
@flolis3105

Woher haben Sie enn diese fundamentale Erkentnis, dass Ihr Vermieter mit jedem seiner Mieter so umgeht? - Das klingt eher wenig glaubhaft, da es dem Vermietungsgedanken in Hinsicht der Gewinnmaximierung völig entgegen liefe. Einen lästigen und oportunisteischen Schimmel- Mieter, der zum Anwalt läuft, den wird man natürlich gerne wieder los, indem man ihm noch zusätzzliche Beschwernisse bereitet, für deren Umsetuzung man bekanntlich die vorher kassierte Kaltmiete durchprozessieren kann, während der finanziell schwache Mieter sich mangels guter rechtlicher Vertretung vor Gericht auf faule Kompromisse einlassen muß und sich so selber "auf die Straße setzt!?!

0
flolis3105 28.08.2013, 15:44
@schelm1

Ich wohne seit 5 Jahren in diesem Haus und habe so einiges erlebt mit dem Vermieter eine Familie hatte auch SChimmel der hat er wegen eigenbedarf gekündigt und ist dann nicht eingezogen usw. Der Vermieter hat auch vor gericht gesagt das er den Schimmel nicht wegmachen lassen wird. Gutachter wollte er auch nicht.

0
schelm1 29.08.2013, 09:51
@flolis3105

Da können Sie mal sehen, wie hartleibig so mancher Vermieter sein kann!

1

Wenn ich recht verstehe, gab es weder eine Räumungsklage noch ein Urteil, oder?! Erst wenn Ihr zum vereinbarten Zeitpunkt nicht auszieht, kann der Vermieter Räumungsklage einreichen.

flolis3105 28.08.2013, 11:06

Es gibt schon einen Vergleich da heisst es drin das wir uns Verpflichten auszuziehen und er verpflichtet sich uns auszuzahlen.

0

Was möchtest Du wissen?