räumungsklage aufgehoben

9 Antworten

Zum Amtsgericht musst du nur, wenn du von dort auch geladen wirst. Ich weiss gerade nicht, was dieser Rechtsanwalt von dir genau will ( Ich vermute mal, dass er dir damit noch Zusatzkosten aufbrummen will, die du eigentlich nicht zu bezahlen hast.. Aber wenn du das unterschreibst, dann würdest du dich damit einverstanden erklären.. Dann hättest du den "schwarzen Peter" ) - Das du nach der Räumung deine Mietschulden bezahlen musst ist ja selbstverständlich. Wichtig an der Sache ist nur, dass du deinen Zahlungswillen auch in der Folge nachweisen musst. Wenn du sofort damit beginnst deine Schulden abzutragen ( und wenn es nur 30 oder 40 Euro pro Monat sind ) dann geht das so in Ordnung, da kann dir niemand was wollen.

Warscheinlich will der Vermieter, daß Ihr Euch bis Dato verpflichtet, die noch fällige Miete, bis dann und dann bezahlt. Darum will der Vermieter wahrscheinlich Eure Unterschrift und das mit Recht. Für einen PC und Internet ist immer Geld da, warum nicht für die Miete?

Nebenkosten 12 meine ich natürlich und klar haben raten bezahlt obwohl wir mit der abrechnung nicht einverstanden waren doch nachdem wir 500aufeinmal bezahlt haben wollte sie 3tage später nocheinmal so viel geld von uns aber woher? Da wir das nicht konnten fing der ärger an kündigung die wir nicht einhalten konnten weil nichts passendes dabei war und ich schwer krank bin und mich zu dieser und auch noch jetzt in behandlung befinde wo ich alle 8wochen in die klinik muss.nach der nicht fristeinhaltung kam die fristlose kündigung und jetzt der termin der nun wieder aufgehoben wurde, ich sehe nicht ein ihre anwalts oder gerichtskosten zu bezahlen da wir immer zahlungswillig waren.deshalb meine frage ob ich dieses unterschreiben muss.

zwangsvollstreckung räumungsklage?

ich habe einen brief vom gerichtsvollzieher in dem drin steht ich muss bis ende des monats ausgezogen sein weil sonst die wohnung geräumt wird aber ich habe nächste woche eine mündliche verhandlung beim amtsgericht wegen der wohnung. was gilt denn jetzt bzw kann passieren?

...zur Frage

Räumungsklage aufgrund von Mietschulden?

Hey mein Freund hat heute morgen den Brief für eine Räumungsklage erhalten. Er hat momentan kein Einkommen, da das Amt ihm kein Geld überweist (wir wissen nicht woran es liegt, das Amt kommuniziert nicht mit uns).

Er hat morgen einen Termin bei der Wohnungs und Obdachlosen hilfe. Können die die MIetschulden übernehmen und was kommt danach? Wie kann ich ihm helfen ?

...zur Frage

Räumungsklage aus einem alten Titel ?

Mein Vermieter hatte einen gerichtlich erwirkten räumungstitel gegen mich weil ich massive Probleme mit dem Jobcenter hatte . Diese Summe wurde aber bezahlt und der Vermieter gab schriftlich das die Räumung nicht stattfindet wenn alles (incl GV) bezahlt wird . Es wurde alles bezahlt und der Termin auch mit der Begründung abgesagt .

Jetzt kommt mit einmal wieder ein räumungstermin obwohl KEIN Rückstand besteht .

Dürfen die das einfach so jetzt machen ??

...zur Frage

Räumungsklage, keine Wohnung dann, was soll ich machen?

Guten Morgen Leute

Bin in einer wirklich sehr doofen Lage! Mama ist am 1 April ausgezogen ohne mich, Onkel (Vermieter) hebt Räumungsklage gegen mich ein. Er sagte ich dürfte noch ca 2 Wochen drin bleiben, diese 2 Wochen sind heute bzw. morgen rum. War am 1 April auch direkt beim Jobcenter (arbeitslos + kein Abschluss), habe Termin für den 11 (letzten Freitag) bekommen, den ich leidergottes total verpennt habe !! :-( Habe so Angst, dass mein Onkel mich auf einmal von heute auf morgen vor die Tür setzt. Habe gelesen, eigenhändige Räumung wäre strafbar! Und wie läuft das jetzt beim Jobcenter ab? Kann ich da ohne Termin hingehen und Wohngeld beantragen? Suche täglich Wohnungen, finde bloß keine.

...zur Frage

Räumungsklage vom Vermieter

Hallo, meine Mutter wurde vom Vermieter zum 31.08. gekündigt, d.h. sie muss bis zum 31.08. lt. Vermieter ihre Wohnung räumen. Da sie noch 3 Monatsmieten aus dem vorigen Jahr Ihrem Vermieter schuldig ist, musste sie sich bereit erklären, eine Kündigung zu unterschreiben. Der Vermieter hat ihr aber eingeräumt, nach dieser Zeit gerne einen neuen Mietvertrag mit ihr zu machen, vorausgesetzt die Mietschulden sind bezahlt. Dazu muss ich erklären, dass meine Mutter seit dem vorigen Jahr, in dem sie einen Unfall hatte, nicht mehr in ihrer Wohnung leben konnte, sondern in der Zeit der Genesung bei mir lebt. Sie hat aber ihrem Vermieter geschildert, dass sie gerne wieder bis zum nächsten Jahr in ihre Wohnung zurück möchte. Die Miete erhält der Vermieter seit Nov. 2011 wieder regelmäßig von ihr. Nun aber besteht der Vermieter auf diese Kündigung und verlangt von ihr eine Räumung bzw. fordert sie dazu auf, ihm einen neuen Termin zur Räumung mit ihm zu besprechen sonst leitet er eine Räumungsklage ein. Meine Mutter wohnt seit fast 40 Jahren in dieser Wohnung. Spielt das nicht auch dabei eine wesentliche Rolle? Meine Frage dazu: Hat der Vermieter ein Recht zur Räumungsklage, wenn meine Mutter nach und nach wieder zurück in ihre Wohnung möchte? Und wenn ja, wie lange dauert etwas so eine Räumungsklage und wieviel Zeit würde meiner Mutter evtl. eingeräumt werden um auszuziehen? Dazu möchte ich auch noch erwähnen, dass meine Mutter dem Vermieter zugesagt hat, dass er die noch fälligen drei Monatsmieten von ihr im Sept., spätestens im Oktober 2012 erhält.

Eine fachliche Antwort wäre sehr hilfreich für uns und deshalb bedanke ich mich schon mal im voraus bei Ihnen.

...zur Frage

Räumungsklage (bzw. Versäumnisklage)

Wie lange dauert es ca. bis man einen Termin vom Gerichstvollzieher zwecks Räumung bekommt wenn man schon eine Räumungsklage bzw. Versäumnisklage vom Gericht erhalten hat? Und wie lange bekommt man dann noch Zeit bis zur tatsächlichen Räumung?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?