Räumungsfrist?

2 Antworten

ja wenn der Vm. RKL eingereicht hat, bekommst du davon eine Abschrift, meist sogar zwei, eine davon nämlich für deinen Anwalt, sofern du einen haben willst. Dann passiert meist ein Vierteljahr gar nichts, dein Verfahren bekommt ein Aktenzeichen, dann kommt aber erst eine Verhandlung, danach ein Urteil, also genug Frist. Vier WOchen nach der Verhandlung erlangt das Urteil Rechtskraft, erst dann kann geräumt werden. Na dann mal los.

Ja natuerlich....Das Amtsgericht wird Dich darueber in einem Schreiben informieren und Dir gleichzeitig eine Frist nennen, in der Du zu der Angelegenheit schriftlich Stellung nehmen kannst..inclusive Einspruch und Verlaengerungsfrist....Du brauchst dafuer keinen Rechtsanwalt...Geh mit dem Schreiben aufs Gericht zu dem Rechtspfleger, der nimmt dann Deine Stellungnahme auf. Darin solltest Du auch eine Fristverlaengerung erbitten, aufgrund unzumutbarer Haerte..Der Rechtspfleger klaert Dich dann auch auf. So schnell kommt kein Gerichtsvollzieher...ausserdem setzt der Dir auch eine schriftliche Vorankuendigung, aber erst, wenn die Klage mal vom Gericht anerkannt ist....!!!!

Was möchtest Du wissen?