Räumung verhindern durch Mietvertrag?

5 Antworten

Das Gericht wird sich vermutlich nicht mit dem neuen Vermieter in Verbindung setzen. 

Ein neuer Mietvertrag bedeutet für den Kläger eine Bestätigung dass du bis zum Zeitpunkt X fest ausgezogen bist, da du ja dann ein neues Mietverhältnis mit einer anderen Person eingehst und das ist für den Kläger eine Sicherheit seine Mietsache zurück zu erhalten.

muss ja nicht jeder wissen das ich einen Engpass habe. 

Bei der Wohnungslage meiner Stadt fordert so gut wie jeder Vermieter eine sogenannte Mieterselbstauskunft, in der auch anzugeben ist ob eine aktuelle Räumungsklage vor liegt. Genauso möchte ein Vermieter auch, dass der Mieter liquide genug ist um die Miete zu bezahlen. 

Ich weiß nicht, welche Rechtsmittel der neue Vermieter hier nutzen könnte um ggf. das neue Mietverhältnis aufzukündigen (hinsichtlich einer möglichen Täuschung).

Den Vertrag nicht vorzulegen und es bei der Räumung drauf an kommen zu lassen, wäre jedoch auch nicht so vorteilhaft. 

Eine 'Einigung im Guten' wäre anzustreben um den Ärger und kosten so minimal wie möglich zu halten.

Nun ist meine Frage, wird sich das Gericht mit dem neuen Vermieter in Verbindung setzen? Weil mir wäre es schon unangenehm wenn das Gericht den neuen Vermieter, der neuen Wohnung kontaktieren würde, muss ja nicht jeder wissen das ich einen Engpass habe.

Du sollst nur einen Mietvertrag des neuen Vermieters vorlegen als Beweis dass Du eine neue Bleibe hast, dann kann die Räumung gestoppt werden, was für Dich geringere Kosten bedeuten würde.

An den neuen Vermieter muss man sich nicht wenden, da er mit dieser Sache nichts zu schaffen hat.

Für die Zukunft:

Nicht einfach nicht zahlen, sondern alles Mögliche versuchen seine Pflichten zu erfüllen und vor Allem; mit den Personen reden und sich vielleicht einigen.

Da die Räumung mit einem Urteil gegen deine Mutter betrieben wird, weil sie offenbar die Mietschulden auflaufen ließ, kannst  du trotzdem ebenfalls mit geräumt werden, wenn das Urteil auch gegen dich gerichtet ist. Dazu musstest du nicht am Prozess teilnehmen. Wenn deine Mutter auch nicht beim Prozess anwesend war. gab es vermutlich ein Versäumnisurteil.

Deine Informationen sind zu dürftig. 

Solltest du bereits ausgezogen sein, dann musst du dem Gericht beweisen, dass du in einer neuen Wohnung wohnst. Wo wohnt nun deine Mutter? 

Vermieter spricht hausverbot für Freund aus und droht mit Räumung Klage?

Hallo ich habe folgendes Problem.... Ich wohne schon länger in einem Haus mit drei Parteien. Alle keinen Mietvertrag. Im Februar ist ein Mann oben eingezoge mittlerweile sind wir zusammen.... Nun haben wir alle von der Vermieterin eine Kündigung bekommen (eigenbedarf) zum 1.02. Mein Nachbar von oben und meine vermieter kennen sich auch privat... Nun will sie das er bis Sonntag aus der Wohnung ist und hat zu mir gesagt.... Er dürfe auch nicht bei mir sein, sonst würde sie mir auch eine Räumung klage schicken. Ich habe mich im Internet ein wenig belesen.. Wegen dem besuchsrecht.... Ich weiß aber nicht wie sich das verhält weil er dort auch in den Haus gewohnt hat und weil wir keinen Mietvertrag haben.... Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

darf neuer vermieter garten aufteilen?

hallo,ich wohne seit 10 jahren in einem mehrfamilienhaus.hinter dem haus befindet sich ein garten,welchen ich seit 10 jahren nutze.zum damaligen mietvertrag bekam ich vom damaligen vermieter eine extra bescheinigung mit diesem text: Vereinbarung: zum mietvertrag vom 01.09.2014 zu oben genannter wohnung wird gartennutzung vereinbart.die rasenpflege des gartens u die pflege des rasens vor dem garten(hofbereich) wird vom mieter übernommen.alle anderen mieter des hauses haben eine solche vereinbarung nicht und nutzen den garten auch nicht. der neue vermieter möchte den garten nun abteilen um einem neuen mieterwelcher nun einzieht ein stück garten abzugeben.der garten ist eingezäunt u der vermieter sagte,ich könne dem neuen mieter ja auch mal den schlüssel geben,das dieser dort mal grillen kann.ich möchte mir mit keinem anderen mieter den garten teilen.ich habe dort meine gartenmöbel,gartengeräte etc. und möchte nicht mit meiner familie oder freunden mit fremden anderen zusammen grillen.wenn der neue mieter vor dem zaun seinen grill aufbaut ist mir das egal.da ist auch etwas rasen.aber einen wildfremden in meinem garten zu haben, das möchte ich nun wirklich nicht.kann der neue vermieter nach übernahme der alten mietverträge und meiner schriftlichen vereinbarung den garten einfach aufteilen oder mir sogar wegnehmen?lieben dank schonmal für eure antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?