Räumliches Vorstellungsvermögen kamm bei mir als überdurchschnittlich heraus, was bringt mir das?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hey!

Räumliches Vorstellungsvermögen ist eigentlich immer da von Vorteil, wo es wichtig ist, einen Raum zu "sehen" bevor er existiert oder es die Notwendigkeit gibt, ihn geschickt abzubilden.

Da gibts die verschiedensten Situationen bei denen das Interessant sein kann:

  • Wenn es z.B. um die Wahl von Fliesen für einen Raum geht - viele Menschen können sich nicht vorstellen, wie Fliesen als komplette Fläche wirken, daher oftmals im Baumarkt diese Spiegelkonstrukte, die dann dieses Manko zu beheben versuchen. Das wäre dann tatsächlich im Bereich "Raumausstatter" bzw. "Raumgestalter".

  • Oder bei der Erstellung eines Modells von einem geplanten Fahrzeug, Werkzeug, oder ähnlichem. Das wäre dann so der Beruf des "Modelbauers" - Und damit ist nicht das Hobby gemeint ;-)

  • Als technischer Zeichner wird auch ein ausgeprägtes räumliches Vorstellungsvermögen benötigt.

  • Als Landschaftsgestalter ist das ebenfalls der Fall.

  • Produktdesigner sind ein weiterer Zweig ( auch wenn die eigentlich recht Nahe beim Modellbauer sind - die erstellen, was der Designer entworfen hat *gg *).

  • Ein klassischer Maler benötigt dieses auch in besonderem Maße. Schau Dir doch mal die Bilder von M.C. Escher an - das ist ein Höchstmaß an räumlichen Vorstellungsvermögen. Speziell sein Selbstbildniss in der Spiegelkugel. Kollossales Bild nach meiner Meinung.

Darüber hinaus hab ich immer wieder das Gefühl, das mir mein räumliches Vorstellungsvermögen auch bei meinem Job als Programmierer hilft. Da ich vor meinem geistigen Auge in der Lage bin, verschiedene Abläuft und Zusammenhänge räumlich zu visualisieren, was mir hilft einen Überblick über das "Problem" zu gewinnen.

Ok, der Job hat definitiv reichlich mit Mathe zu tun - aber hast Du mal überlegt, ob Dir der Zugang zu Mathe einfach durch einen Lehrer vermiest wurde, der einfach nicht in der Lage war, es Dir für Deine Art des Verständnisses zu erklären?

Vielleicht hilft das ja schon als Anregung, stehe aber auch gerne für weitere Überlegungen zur Verfügung.

Ach ja - und lass Dir bloß nix von wegen Alter einreden.. Lieber nen fröhlicher Spätzünder, als nen verdrieslicher Blindgänger ;-)

also im beruf praktisch für meinen zukünftigen beruf industriemechaniker, es gibt natürlich noch viele mehr wie generell sport trainerin, im alltag zb beim sport die lücken im team sehen und somit ausfüllen, allg freunde mit zaubertricks beeindrucken oder entlarven, rätselspiele denkspiele zb schach sudoku. im kampfsport ist es auch praktisch mehr aufzählen wär in bissche arg, hoffe ich konnte helfen ps bei mir auch überdurchschnittlich :D

Wie der Name es schon sagt: Raum. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, aber alles was mit Raum, Architektur und so weiter zu tun hat, ist für dich bestens geeignet. Ich will jetzt nicht unhöflich oder zu neugierig erscheinen, aber ist es nicht etwas spät erst mit 27 nach einem passenden Beruf zu suchen? Ich meine die Studienzeit ist nicht gerade kurz und das Hocharbeiten.........Naja, du hast ja noch 40 Jahre bis zur Pension. Wünsche dir viel Glück dabei ;)

JolinaSun 26.03.2012, 00:30

Es ist nie zu spät nach einem passenden Beruf zu suchen und ich persönlich denke nicht, dass es zu spät ist, wenn es Ihre Meinung ist, dann tut es mir für Sie leid, ich finde es schlimm, wenn man das Leben sozusagen als beendet sieht, nur wenn man auf die 30 zugeht. Sorry, das geht ja garnicht. Außerdem habe ich genau aus diesem Grund diese Frage gestellt, um dies besser für mich beurteilen zu können.

0
AgnesaF 26.03.2012, 00:51
@JolinaSun

Ich sage nicht dass das Leben dann schon beendet ist. Meine nur das man vielleicht früher damit hätte anfangen können. Da bleibt einem mehr Zeit im Leben, finde ich. Die meisten treffen ihre Berufswahl spätestens kurz vor oder nach dem Abitur.

0
JolinaSun 26.03.2012, 01:33
@AgnesaF

Häää, ist mir auch klar, dass man die Entscheidung nach der Schule trifft. Ich hätte die Frage sonst damals schon gestellt, habe ich aber nicht und dazu habe ich wohl einen guten Grund. Ich habe nicht wissen wollen, ob ich zu alt bin, oder sonst was, das ist doch eigentlich klar. Ich antworte auch nur, wenn ich auch wirklich helfen kann. Mich faszinieren Leute, die gerne "helfen" möchten, aber im Grundegenommen an einen kratzen wollen, sorry, bin nur ehrlich. Dass das Leben sozusagen als beendet angesehen wird, habe ich schon herauslesen können und ich bin mir sicher, dass es so gemeint war wie (aufgeben), aber nicht auf mich, wenn Sie verstehen. Und "da bleibt einem mehr Zeit im Leben"? Sorry, was ist das für eine Einstellung, klar ist es so, aber man sollte doch nicht so negativ denken...Trotzdem danke.

0

Liebe JolinaSun,

das räumliche Vorstellungsvermögen ist zwar Bestandteil des männlichen Paarungsverhalten (wie auch das weibliche Längenvorstellungsvermögen), aber im Ernst, die Männer haben es nicht gepachtet. Es gibt viele technische Berufe, in denen du mit so einer Stärke ganz weit vorn bist. Wenn es dein Abschluss hergibt, beguck dich mal vom Architekten über den Bautechniker bis zum Bauzeichner. Alle Berufe, in denen du während der Planung in drei Dimensionen denken können musst, kämen für dich in Betracht - und der gesamte künstlerische Sektor eventuell auch. Es kommt stark auf deine Interessen an. Mit dieser Stärke bist du jedenfalls erst einmal prädestiniert - gratuliere. Was hast du denn sonst für Interessen?

LG andisazi

JolinaSun 26.03.2012, 00:58

Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe viele Interessen, nur in anderen Bereichen, z. B. tanzen, Musik, Sport, sind aber eher Hobbys, ich spiele gerne Billard. Mode, Farben, Formen interessieren mich. Ich merke einfach, dass mir das, was ich bis jetzt gemacht habe, überhaupt keinen Spaß gemacht hat und überhaupt keinen Sinn ergeben hat, ich finde, es ist sehr wichtig im Leben, dass der Beruf Spaß macht, da es ein Hauptbestandteil des Lebens ist. Ich möchte ja nicht mein Leben lang unglücklich sein. Ich kann einfach nicht den passenden Beruf für mich finden, früher hatte ich nicht die Möglichkeit und jetzt bin ich 27, aber möchte trotzdem schauen, wo ich viellecht noch die Kurve kriege. (Gelernt habe ich Sport - und Fitnesskauffrau, hauptsächlich im Büro gearbeitet) danach im Verkauf.

0
andisazi 27.03.2012, 20:48
@JolinaSun

Mode, Farben, Formen interessieren dich; du hast ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen - darf ich dir ein paar Vorschläge machen ?

Bühnenbildnerin, Innenausstatterin, Garten - und Landschaftsgestalterin, Bautechnikerin oder -ingenieurin, Architektin (?), Designerin in allen Facetten bis hin zur Beraterin großer Firmen, sei es die Firmenkleidung, das neue Logo, das Aussehen des neuen Hauptgebäudes und seine Einbettung in die Landschaft ringsum ... Du könntest für große Feiern den Rahmen der Lokalität planen und gestalten - wie sich dieser Job nennt, weiß ich gerade nicht. Und in 5 min fallen mir bestimmt noch mehr Sachen ein - alles Sachen, bei denen man sich das Gewünschte plastisch vor Augen rufen und es im Geist quasi begehen können muss. Wenn du in Gedanken Räume formen und ihnen Farbe und Gestalt verleihen kannst, hätte ich eher Sorge, du verhungerst vor dem vollen Buffet - sozusagen ;-)

LG andisazi

0

Welchen Schulabschluß hast du? Hast du evtl. schon aine Ausbildung? Wenn ja, welche, wenn Nein, warum nicht, denn du bist immerhin schon 27 Jahre. Dies sind nur die Basics, die man wissen müßte, um dir einen Tipp zu geben.

Was sagt denn die Beraterin vom Arbeitsamt?

JolinaSun 26.03.2012, 19:25

Ich habe einen Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene Ausbildung. Ich möchte ja nicht sofort mit einem neuen Beruf beginnen, erst einmal möchte ich ganz normal arbeiten, trotzdem in einem eher für mich passenden Beruf und im Moment habe ich etwas Zeit und beschäftige mich mit meinen persönlichen Schwächen und Stärken. Klar bin ich "erst" 27 ;P. Den Termin bei der Agentur für Arbeit habe ich noch vor mir.

0
Grandi 26.03.2012, 22:49
@JolinaSun

o.k. - das Alter habe ich angesprochen, weil es rein faktisch einen Unterschied macht, ob du schon eine Ausbildung hast oder eben nicht. So ist es z.B. so, dass eine Berufsausbildung den Schulabschluss um eine Stufe anhebt. Du hättest nun vielleicht den Status wie jd. mit Realschulabschluss. Das sollte dir deinE SachbearbeiterIn am Arbeitsamt genau sagen können.

Abgesehen von den Tipps, die hier schon gegeben wurden: Wenn du dazu auch noch gestalterische Ambitionen hast, könntest du Bühnenbildnerin oder Maskenbildnerin werden. Eine Ausbildung als Friseurin wäre dabei von Vorteil.

Alles Gute!!

0

Du könntest sicher auch design mäßig was mit 3D Computer-Programmen machen ...

Für den beruf aus Raumgestalterin oder evtl Schaufenster dekoratörin wärst du mit deiner fähigkeit bestens geeignet. Wenn du dir mal eine Wohnung selbst gesatalten möchtest, hast du es viel leichter, als jemanden der diese gabe nicht hat. Hoffe, dir hat meine Antwort weiter geholfen.

Du solltest Architektin werden! Oder eine erfinderische Ingenieurin.

Auf jeden Fall kannst du gut einparken. :))

Wichtig erstmal zu wissen: Was war das fürn Test?

JolinaSun 25.03.2012, 23:27

Das war ein Test bei der Agentur für Arbeit

0
v1nc3nt23 25.03.2012, 23:30
@JolinaSun

Naja, räumliches denken bringt dir halt zb was als Architekt. Gibt halt schon so einige berufe, aber auch im alltäglichen leben is es hilfreich. Auto fahren, beim heimwerken etc.

0

Was möchtest Du wissen?