Räumliche Darstellung von einer Atombindung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein guter Kompromiss ist das Orbitalmodell. Generell schwierig darstellbar ist die zeitliche Komponente (wann befinden sich welche Teilchen in welcher Konstellation zu weiteren Teilchen) und die Darstellung der wirkenden Kräfte.

(die Genauigkeit einer Ortsangabe eines Teilchens sinkt mit der Präzision des zugehörigen Zeitpunkts - und andersrum).

Lies dich hierzu mal in die "Unschärferelation nach Heisenberg" ein.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Räumlich heißt nicht unbedingt 3D, denn bei zwei Atomen reicht es auch in der Ebene.

Also: Cl - Cl DU mußt natürlich beachten, ob das Einfach-, Doppel- oder Dreifachbindungen sind. Das kannst Du an der Hauptgruppe ablesen.

An den Molekülen mit 3 oder mehr Atomen mußt Du auch noch den Winkel beachten. Das hängt davon ab, wie sehr sich die einzelnen End-Atome abstoßen oder anziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?