Rätselhafte Entstehung von Regenwürmern in Regentonne...

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Regenwürmer legen Eier, wird wohl eins hineingekommen sein. An Gartengeräten, Gießkanne o.ä.

siehe:

Bald darauf sondert jeder Wurm erneut viel Schleim in seiner Gürtelregion ab. Dieser wird wieder hart und legt sich wie ein Ring um den Körper des Wurms. Danach kriecht der Wurm ganz langsam rückwärts aus diesem Ring heraus und presst ein Ei hinein

aus:Natur-Lexikon

aha, aber das kann ja dann nicht passen, wenn die Regentonne mit einem Deckel verschlossen ist und noch nie aufgemacht wurde, oder?

0
@Jess100

meinst du durch den Regen geht das auch, also dass da die Eier auch schon drin sind.. ?

0
@Jess100

Ich hab schon Regenwürmer in Dachrinnen gesehen (Gartenlaube) Theorie: Vogel hat Ei im Gefieder, verliert das Ei in der Rinne, Regenwurm wächst und wird irgendwann runtergespült. Oder Vogel schnappt sich Regenwurm im Garten, verliert ihn aus irgendeinem Grund auf dem Dach, usw.

0

Da werden dann Regenwürmer-Eier drin gewesen sein; dann wachsen diese "einfach".

wirklich regenwürmer oder maden vielleicht??

ja die normalen 5-cm großen rosafarbenen Regenwürmer...

0

Was möchtest Du wissen?