Radlager wechseln

Um den inneren Ring geht es  - (Tipps, radlager)

3 Antworten

Dazu müsstest Du das Alugehäuse mal erwärmen und dann versuchen, den Lagerring mit einem passenden Winkelhebel vorsichtig Stück für Stück herauszuhebeln. Wenn der Spalt zum Bohrungsende gross genug ist, kann ein "Fliegender Hammer" an einem Winkelarm die weitere Hebung erleichtern. Arbeite stets in kleinen Schritten wechselseitig, um den Ring durch Verkantung nicht unnötig zu verspannen.

Ich würde es heiß machen und versuchen das Teil mit einer großen Nuss raus zu treiben. Leider sieht man von der anderen Seite wenig. Wichtig, das neue Lager muss vorher in die Gefriertruhe (Kälte - Material schrumpft) und der Lagersitz muss heiß sein. Dann kann man das neue Lager zügig rein treiben.

So sieht das Ganze von hinten aus Ich komme da weder mit einer Nuss auf den Ring Mit dem erhitzen habe ich es schon probiert Aber ich bekomme den Ring kein mm bewegt.

Von hinten  - (Tipps, radlager)

Auf Deinem ersten Foto sah es so aus, als würde der Lagersitz in einem Sackloch stecken. Wenn Du also nach DIESEM Bild von hinten drankommst, dann versuche es mal mit einem Splintentreiber / Durchschlagdorn von hinten durch die Bohrung.

0
@Parhalia

Hast Du die Kugeln und den Innenring noch ? ( Wenn es auch mit dem Durchschlag nicht klappt )

0

Der Ring ist viel zu dünn um den mit einem Dorn raustreiben zu können..

0

Die Kugeln und den Innenring hab ich noch

0

Was möchtest Du wissen?