Radiologie, welchen Durchschnitt benötigt man im Abitur dazu?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1.) Bist du sicher, dass es diesen Studiengang überhaupt gibt?

2.) Der endgültige NC pro Hochschule für das kommende Semester, der ergibt sich immer erst NACH Abschluss des Zulassungsverfahrens für das Semester, also wenn alle Studienplätze verteilt sind. Bis dahin kann man sich immer nur die NC-Werte der letzten Semester anschauen; aber die können sich ändern für das bevorstehende Semester

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir erschließt sich nicht so genau was du mit "Radiologie studieren" meinst. Die Radiologie ist ein Teilgebiet der Medizin und Radiologe ist man nach abgeschlossenem Studium und einer Facharztausbildung. Die Zulassungsbedingungen sind von Uni zu Uni verschieden.

Das Gleiche gilt übrigens auch für die Studienrichtung "Medizinische Radiologietechnologie". Informiere dich am besten bei den in Frage kommenden Universitäten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Du kannst -zumindest in D nicht Radiologie studieren, sondern musst

2. zunächst das "ganz normale" Medizinstudium absolviert haben (etwas über 6 Jahre) und kannst dann

3. die Weiterbildung zum Facharzt für (diagnostische) Radiologie machen (weitere ca. 5 Jahre).

Über die Bedingungen, wie man zum Medizinstudium kommt (u.a. Notendurchschnitt), kannst du dich am Besten hier informieren:

www.hochschulstart.de

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal kommt das Medizinstudium, dann die Spezialisierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für ein Medizinstudium brauchst du NC von 1 bis 1,1! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
11.06.2016, 23:15

Niemand "braucht" einen NC.

1

Was möchtest Du wissen?