Radiologie - Was genau muss man machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

  1. Abitur

  2. Medizinstudium bestehend aus 12 Semestern präklinischem und klinischem Studium. Die Abschlussprüfung ist die Approbation.
  3. Angestellter Ärztin/Assistenzärztin in einer Klinik oder Praxis für Radiologie. Erwerb der notwendigen Sachkunde innerhalb von mindestens 5 Jahren Weiterbildungszeit.
  4. Facharztprüfung

Ganz einfach ... ;-)

sisters5050 23.01.2017, 16:42

Was bedeutet "Approbation"?

0
DorktorNoth 23.01.2017, 16:55
@sisters5050

Streng genommen bedeutet Approbation, dass man nach erfolgreicher Prüfung (dem Staatsexamen) berechtigt ist, den Beruf als Arzt auszuüben. Es ist vergleichbar mit dem Diplom der technischen Studiungänge.

1

Was möchtest Du wissen?