radiologie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fürs:

Röntgen: Nein.

MRT (Kernspintomographie): Nein.

CT (Computertomographie). Fürs Kniegelenk ist Kontrastmittel unüblich, also nein.

KM/Kontrastmittel i.v. (also ins Gefäßsystem zur Kontrastierung für Gefäße und Weichteilorgane) fürs CT/MR gibt man zumeist bei Untersuchungen für den Bauch oder die Lunge (CT). Fürs MRT des Kniegelenks gibts ganz selten Kontrastmittel (nur bei Frage Abszess/Tumor). Bei uns in 95% der Fälle Untersuchung ohne KM. Nur für die Endoskopie muss man nüchtern sein/Spiegelung Sonst kannst du ruhig etwas essen. Solong.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von watzmann55
23.11.2011, 22:19

Herzlichen Dank für Deine Auszeichnung :-))

0

Damit sie das kontrastmittel spritzen können um zu röntgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich bekommst du ein Kontrastmittel verabreicht. Entweder zu trinken, oder als Injektion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?