Radioempfang im Abgeschirmten Bereich ermöglichen

3 Antworten

ohne eine außenantenne wird das wohl nichts werden. das aus dem fenster geworfene Kupferkabel wäre schon mal eine Möglichkeit....

eine andere: falls vorhanden, einen breitbandkabelanschluss oder das Signal einer Satelitenantenne nutzen (hier wäre dann allerdings ein reciver erforderlich...

lg, Anna

Moin,

ich versuche das mal so zu sagen: Ob Silber, kupfer oder was auch immer für Metall. ALLES das dämpft den Empfang drastisch. Das hast du ja nun aber selbst schon gemerkt.

Ein KKupferkabel aus dem Fenter hängen lassen, sieht bescheiden aus und ist nicht UNBEDINGT der Sache dienlich. Antennen müssen für eine bestimmte Frequenz eine bestimmte Länge haben! Physik halt.

Die SAUBERSTE Sache, wäre wirklich über eine Buchse zu gehen, idelalerweise kommt da dann Radio aus dem Kabelnetz, oder eben von einer Antenne auf dem Dach.

Ist beides nicht vorhanden, würde ICH, eine Buchse ins Radio einbauen (wenn nicht schon vorhanden), daran ein geschirmtes 75 Ohm Kabel (bekannt als dieses weiße TV-Kabel) und daran dann im schlimmsten Fall einen Dipol aus zwei Stücken Draht, die gleich lang sind (in dem Fall um die 90 pro Seite) und dann eine Seite an der Seele des Kabels, die andere Seite am Schirm des Kabels! Fertig wäre eine brauchbare UKW Antenne ...

Gruß Rammbock

Nachtrag:

Ich habe gerade erfahren das es nicht Silber bedampft ist, sondern Kupfer beschichtet.

Was möchtest Du wissen?