Radioaktivität schäden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alpha-Strahlung hat eine kurze Reichweite, dies ist vor allem dann gefährlich, wenn man solche Stoffe mit der Nahrung oder dem Trinkwasser aufnimmt. Uran-238 ist z.B. im Trinkwasser wesentlich schädlicher, als wenn man es nur auf die Haut bekommt, oder wenn man nur in der Nähe steht.

Beta-Strahlung hat eine etwas längere Reichweite, ist aber von der Stärke her nicht so stark wie Alpha-Strahlung (logisch, es sind Elektronen, und Alpha-Strahlung sind wesentlich schwerere Heliumkerne).

Gammastrahlung hat die größte Reichweite. Sehr kurzwellige, energiereiche elektromagnetische Strahlung, die auch die Haut durchdringt. Könnte man von den dreien noch am ehesten mit Röntgenstrahlung vergleichen. Ist am schwierigsten abzuschirmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiana16
17.01.2016, 17:10

oh wow vielen dank für die lange Antwort !

0

Hallöchen Kiana16,

Baut doch als Beispiel die Folgen von Tschernobyl ein, darüber kann man (wenn man will) lange reden, und es gibt genug Material.
Probiert z.B. mal den Begriff Tschernobyl-Kinder oder Tschernobyl-Obst aus.

Mit freundlichen Grüßen,

MindSolve

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiana16
14.01.2016, 20:50

Geht das auch wenn es bei uns eigentlich nur mit alpha beta und gamma strahlen zutun hat ?

0
Kommentar von Kiana16
14.01.2016, 21:18

Okay vielen dank für die Hilfe !

0

Was möchtest Du wissen?