Radioaktivität-Gamma-Strahlung energiereicher?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein.

Die Beobachtung, dass Alpha-Strahlen bereits schnell absorbiert werden, spricht davon, dass ihre gesamte (Bewegungs-)Energie leicht von Materie wieder aufgenommen werden kann. Die Energieübertragung ist also 100%.

Das Gammastrahlen durch viele Materialien (aber bspw. schlecht durch DNA) hindurchgehen, heißt umgekehrt, dass hier keine oder kaum Absorption stattfindet. Für transparente Materialien ist also die Energieübertragung niedrig.

Ergo wird auf Blei durch 𝛾-Teilchen kaum Energie übertragen, auf Papier (oder Haut) durch 𝛼-Teilchen aber alle Energie der Strahlung.

---

Bleiben wir einmal nur bei einer Strahlungsart, den Gamma-Strahlen. Nach E = h*𝜈 sind langwelligere, weiche 𝛾-Strahlen energieärmer als kurzwellige, harte. Aber weiche 𝛾-Strahlen werden umfangreicher vom menschlichen Körper absorbiert als harte. Von weichen 𝛾-Strahlen nimmt mein Körper mehr Energie auf und erfährt ggf. eine stärkere Schädigung als von harten 𝛾-Strahlen, die quasi hindurch gehen.

Die Wirkung der Strahlen ist also noch einmal unabhängig von ihrer Energie zu betrachten.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Diplom in Physik

nein, im allgemeinen nicht. liegt normalerweise beides so im MeV bereich.

Das kann man so allgemein nicht sagen. Für gamma-Strahlen gilt W=h·f.

Was möchtest Du wissen?