Radioaktive Wolke mit Satelliten sichtbar

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alpha- und Betastrahlung sind nicht aus dem Weltall feststellbar, weil sie nur eine Reichweite von wenigen Zentimetern bzw. einigen Metern haben. Gammastrahlung kann man mit Satelliten messen und das wird auch gemacht, nämlich im Rahmen der Sonnenbeobachtung. Die verhältnismäßig geringe aus der Richtung der Erde kommende Gammastrahlung ist aber wahrscheinlich schwer zu erkennen.

schade

 

0

Es gibt ein weltweites Wetterbeobachtungssystem, bei dem in verschiedenen Höhen Luftproben entnommen werden. Dabei wird auch Radioaktivität gemessen. Zusammen mit den Lüftströmungen und Wetter ergibt das ein gutes Bild der Lage. Das ist viel zuverläassiger als Satellitenbeobachtung. Der Weg der Fukushima-Wolke kannst du auf Videoiclips bei der Süddeutschen zeitung nachverfolgen.

 

wo genau finde ich die Videoclips?

 

0
@Nursomal

Ich finde es nicht mehr! Ich fürchte, es ist nicht mehr online. Die akuellen Clips beruhen allerdings auf Strömungsrechnungen, nicht auf aktuellen Messungen, sondern Hochrechnungen über das Verhalten von Staub in Luftmassen.

Das bodennahe Netz müsste auch sehr viel engmaschiger werden, besonders um die Atomanlagen herum.

0
@Rheinflip

ja, diese Videos der Prognosen kenne ich schon, schade, es wäre doch interessant gewesen wie die Wolke geflogen ist. Und wenn ich die Prognosen sehe mache ich mir Sorgen um meine Tokioter Freunde. Hoffe die finden eine Möglichkeit irgendwie in den Süden zu verschwinden.

0
@Nursomal

Ich drück allen dort  die daumen, obwohl es von stunde zu stunden schlechter ausieht. 4 kaputte reaktoren, flut und beben sind einfach nicht zu bewältigen. ich würde mich langsam aber sicher vom acker machen.

0

Radioaktive Strahlung ist unsichtbar. Auch mit verschiedenen Farbfiltern kann sie nicht gesehen werden. Im Gegensatz zu Pflanzen...

Hmmm... das heißt man müsste ein paar Geiger Müller Zählrohre an den Himmel hängen ;-)

0

Wolkenhöhe ermitteln - berechnen. Aber wie?

Hallo.

Ich habe wie schon oben genannt die Frage, ob es irgendwelche realen Möglichkeiten gibt, wie man die Höhe von Wolken bestimmen kann?

Ich weis, dass man z. B. beim Sonnenuntergang merkt, die Wolken die zuerst im Erdschatten liegen, sind die tiefsten.

Aber wie hoch sind die Untergrenzen?

Heute z. B. liegt ein Altostratus mit dicken Cumuluswolken über mir, die auch immer wieder teils kräftigen Regen bringen.

Der Himmel ist grau – mal mehr mal weniger. Man erkennt die dicken Cumulus Wolken darunter. Es regnet auch nur dann, wenn diese Wolken herüberziehen.

Aber wie bekomme ich bei solch einer Wolke heraus, wie hoch diese fliegt?

Gibt es irgendwelche Messpunkte, wie man das herausbekommen kann?

Man sieht die Cumuluswolken. Aber sind diese 1 Kilometer hoch – oder 1,5 Kilometer?

Wie kann man so was ermitteln?

Auch in der Nacht sehe ich oft, dass man manche Wolken kräftig erkennen kann, da die Stadtlichter sie beleuchten. Aber wie hoch sind die? 1 Kilometer oder nur 500 Meter?

Ein guter Bekannter von mir – er ist Pilot beim städtischen Flughafen, weis immer wie hoch genau die Wolken sind. Wie ermittelt er immer die Höhe der Wolken, ohne dass er jedes Mal bis in die Höhe der Untergrenze der Wolke fliegt?

Das möchte ich herausfinden.

Aber wie?

Wie kann man so was messen?

Vielen Dank für die Antworten.

:-)

...zur Frage

Physik: Was ist Alpha-/Beta- & Gammastrahlung?

ich brauche hilfe in physik, denn ich finde es nicht in meinem buch ... also, was ist alphastrahlung, was betastrahlung und was gammastrahlung?

übrigens: wir machen gerade das thema kernphysik (nur so)

...zur Frage

DSL und Telefonie für Wenignutzer

Die vielen DSL-Anbietervergleiche im Netz sind ja selten wirklich frei von Manipulation und Beeinflussung!

ich würde mich also über eine Meinung aufgrund Expertise oder eigener Erfahrung zu einem speziellen Fall freuen:

Meine Eltern haben DSL und Festnetz-Flat bei Vodafon für komplett 30 EUR im Monat. Da auch der Enkel nur noch selten kommt, lohnt sich z.B. die DSL-Flat kaum noch.

Fragen:

1) Gibt es denn überhaupt noch bei irgendeinem Anbieter für Neuverträge minuten-Abrechnung bei Telefonie?

2) Würde sich das lohnen, wenn sie in der Woche, ca 1 Std ins deutsche Festnetz und 5 min ins Mobilnetz telefonieren?

3) Bei wenig-Surfer: 3 Std die Woche: Sozial networks, Recherchen, sagen wir mal ein paar wenige Youtube-Videos, aber nix Musik- oder Filme-downloads.... Gibts außer DSL-Faltrates auch noch Angebote, bei denen man bei einem so geringen Datenaustausch gegenüber einer Flat sparen könnte?

Vielen Dank - ich lasse die Frage wenigstens 1 Woche offen!

...zur Frage

Kann man von der Energiedosisleistung auf den radioaktiven Zerfall schließen? Also zum Beispiel Milliröntgen in Becquerel umrechnen?

Für meine Facharbeit im Physik LK (Q1) möchte ich gerne die Radonbelastung in meinem Keller messen. Nun stellt sich aber das Problem, dass ich nur einen Geigerzähler zur Verfügung habe, der Milliröntgen pro Stunde messen kann. Meine Frage lautet daher ob es irgendeinen Weg gibt das umzurechnen.

Ps: Bin ein bisschen spät dran.. muss diesen Freitag, also am 23.03 abgeben. Falls zufällig hier jemand Ahnung hat wäre ich ihm sehr verbunden, da Google nichts ausspuckt.

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Kommt man aus tschernobyl wieder raus?

Hey Leute ich habe mal eine Frage und zwar wenn man in Tschernobyl ist und in den Reaktor geht da ist ja dann so einen Strahlenmessgerät was passiert wenn man nicht mehr da rausgelassen wird weil das Ding anfängt zu piepsen was passiert dann kommt man dann jemals wieder daraus oder muss man dann bis zum Tod da leben

...zur Frage

Lassen sich "Radon-Gas" Zerfallsprodukte die in Wohnungen auftreten (Isotope)mit einem Geiger Zähler messen? Alpha Strahlung ...oder was müßte man da messen?

z.B: mit so einem Messgerät

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?